Bildung trifft Entwicklung
Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.
Metzgplatz 3
86150 Augsburg
Tel.: 0821 / 650 72 936
Mo. - Do. 10:00 - 15:00

Materialien

Eine detaillierte Übersicht all unserer Materialien (nach Themengebieten) finden Sie hier.

Globales Lernen -Methoden für die entwicklungspolitische Bildungsarbeit - Die Materialmappe bietet methodische Anregungen für die entwicklungspolitische Bildungsarbeit. Sie dient ReferentInnen als Unterstützung zur Vorbereitung ihrer Veranstaltungen. Download

Globales Lernen als transformative Bildung für eine zukunftsfähige Entwicklung - Diskussionspapier (Venro) Download


Neu in der Materialstelle:

Antidiskriminierung, Rassismuskritik und Diversität – 105 Reflexionskarten für die Praxis
Fragen wie diese sind Impulse, um junge Menschen miteinander ins Gespräch zu bringen: über Rassismus und Diskriminierung. Und darüber, wie Ungerechtigkeiten angemessen thematisiert werden können. 105 Karten bieten einen Einstieg in Bildungsprozesse und Diskussionen über gesellschaftliche Vielfalt. Die rassismuskritischen Ansätze, Aussagen, Daten und Zahlen sowie Beispielsituationen auf den Karten sind geeignet für die Gruppenarbeit mit TN ab 14 Jahren.

Globales Lernen – Bildung unter dem Leitbild weltweiter Gerechtigkeit
»Globales Lernen« ist eine immer wichtiger werdende Bildungsaufgabe, der unsere Schulen bislang noch viel zu wenig nachkommen. Das ist nicht verwunderlich, denn auch in den Lehramtsstudiengängen findet »Globales Lernen« kaum Beachtung. Ihm geht es um Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung, doch untrennbar damit verbunden auch um Menschenrechte, globale soziale Gerechtigkeit und Friedenserziehung: eine Herausforderung für unsere gesamte Gesellschaft, vor allem aber für den Bildungsauftrag unserer Schulen.
Deshalb thematisiert und diskutiert der vorliegende Band aus 16 Fachperspektiven ein breites Spektrum drängender Zukunftsfragen: Wie lässt sich globale Solidarität ethisch begründen? Welche Kompetenzen sollte globales Lernen fördern? Wie wird globales Lernen konkret? Was können Schulfächer dazu beitragen? Was jede und jeder Einzelne? Wo ist die Politik gefordert?

Die Große Transformation – Eine Einführung in die Kunst gesellschaftlichen Wandels
Trump, Populismus, Luxus- und Konsumwahn, Ressourcenverschwendung – die ökologische Transformation befindet sich in der Krise. Kann der Umbau zu einer sozial und ökologisch gerechten Welt noch gelingen? Ja, sagen Uwe Schneidewind und das Team vom Wuppertal Institut. Was es dafür braucht, ist »Zukunftskunst«. Damit ist die Fähigkeit gemeint, kulturellen Wandel, kluge Politik, neues Wirtschaften und innovative Technologien miteinander zu verbinden. So werden Energie- und Mobilitätswende, die Ernährungswende oder der nachhaltige Wandel in unseren Städten möglich. Das Buch ermuntert Politik, Zivilgesellschaft, Unternehmen und jeden einzelnen von uns zu Zukunftskünstlern zu werden.

Neben uns die Sintflut – Wie wir auf Kosten anderer leben
Im Grunde wissen wir es alle: Uns im Westen geht es gut, weil es den meisten Menschen anderswo schlecht geht. Doch nur zu gerne verdrängen wir unseren Anteil an dem sozialen Versagen unserer Weltordnung. Der renommierte Soziologe Stephan Lessenich bietet eine sehr konkrete und politisch brisante Analyse der Abhängigkeits- und Ausbeutungsverhältnisse der globalisierten Wirtschaft. Anders, als wir noch immer glauben möchten, profitieren nicht alle irgendwie von freien Märkten. Die Wahrheit ist: Wenn einer gewinnt, verlieren andere. Und jeder von uns ist ein verantwortlicher Akteur in diesem Nullsummenspiel, dessen Verlierer jetzt an unsere Türen klopfen.

„Lasst Puppen sprechen!“ Friedensarbeit mit den Mitteln der Theaterpädagogik – Mexikanische Puppen reisen um die Welt
In diesem Buch wird der ungewöhnliche Weg der Menschenrechtspreisträgerin Heike Kammer geschildert, die seit 1999 für die Friedens- und Menschrechtsorganisation pbi in Chiapas/Mexiko aktiv ist. Das Buch ist eine willkommene Begleitinformation für Lehrkräfte, ErzieherInnen und Eltern, die mit ihren Kindern Puppentheater der Autorin besuchen. Sie erfahren Hintergrundinformationen zu den Puppenspielvorführungen, seiner Entstehungsgeschichte und zur Friedensarbeiterin Mexiko und Deutschland bekommen.

Bei Interesse an der Ausleihe von Bildungsmaterialien, schreiben Sie bitte eine  Mail an bte@eineweltnetzwerkbayern.de.