Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.
Weiße Gasse 3
86150 Augsburg
Tel.: 089 / 350 40 796
info@eineweltnetzwerkbayern.de

8. Runder Tisch Bayern: Sozial- und Umweltstandards bei Unternehmen

Freitag, 6.12.2013, München (Hochschule für Philosophie, Kaulbachstraße)

Programm zum Download hier. U.a. mit:

Axel Müller, MISEREOR: "Vom Erz zum Auto" (Studie) + Präsentation; Klaus Mertens, ZF Friedrichshafen AG am Standort Schweinfurt: "Sozial- und Umweltstandards in der Lieferkette eines bayerischen Automobilzulieferers"; Margaret Ehrich, Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Integration: "Aktueller Stand der bayerischen CSR-Aktivitäten"; Dr. Andreas Audretsch (Büro Uwe Kekeritz, Mitglied des Deutschen Bundestages, Bündnis 90 / Die Grünen): "OECD-Beschwerde gegen Kik, C&A und Karl Rieker"; Jutta Steinmann, Sekretariat des Deutschen Runden Tisches Verhaltenskodizes / Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ): "living wages" (Infos zur Konferenz "living wages", Nov 2013 in Berlin hier).

Impressionen vom 6. Dezember 2013 / 8. Runden Tisch Bayern ...

Fotos: "Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. / Inge Wittenzellner"

 

Kontakt / Information:

Eine Welt Netzwerk Bayern e.V., Dr. Alexander Fonari, info@eineweltnetzwerkbayern.de, Tel.: 089 / 350 40 796

 

 

Der "Runde Tisch Bayern: Sozial- und Umweltstandards bei Unternehmen" ist Teil des Projektes "Globalisierung von Sozial- und Umweltstandards" und wird vom Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. durchgeführt in Kooperation mit dem Institut für Gesellschaftspolitik an der Hochschule für Philosophie (München) sowie der Hochschule für angewandte Wissenschaften München.

Die Veranstaltung wurde gefördert aus Mitteln der Bayerischen Staatskanzlei, der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern sowie aus Mitteln der bayerischen (Erz-)Diözesen. 

 

Die erweiterten Tagungsdokumentationen zu den vorangegangenen Runden Tischen siehe hier.