Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.
Weiße Gasse 3
86150 Augsburg
Tel.: 089 / 350 40 796
info@eineweltnetzwerkbayern.de

Programm

Das Programm für den "Bayerischen Bildungskongress Globales Lernen 2016" entsteht derzeit. Weitere Infos demnächst an dieser Stelle.

 

Mittwoch, 12. Oktober 2016 - Donnerstag, 13. Oktober 2016

 

Mittwoch (12.10.), 10.00 - 12.30 Uhr:

Begrüßung durch die Veranstalter

10. 15 - 10.45 Uhr: Kurzbeiträge

mit:

- Pfr. Jandir Sossmeier, Mission EineWelt, ökumenischer Mitarbeiter aus Brasilien bei Mission EineWelt, Centrum für Partnerschaft, Entwicklung und Mission der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern: "Sojaanbau, Fleichschproduktion, Regenwald und Klimawandel"

-Saliou Diop, Senegal: "Als Fischer in Senegal und Mauretanien - (k)eine Chance zum Überleben? Fluchtursache internationale Hochseefischerei"

- Jocelyn Hinojales Aquiatan, Mitarbeiterin im philippinischen Netzwerk "Interkultureller Organisationen für Solidarität & Frieden (ICON-SP) / missio: "Wenn Profitgier Familien zerstört: Landraub multinationaler Konzerne zerstört Heimat der indigenen Bevölkerung"

- Renate Reichelt, Referentin entwicklungsbezogene Bildung, DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V.: "Gesundheit für alle?"

 

anschl.: Prof. Dr. Bernd Overwien, Leiter des Fachgebiets "Didaktik der politischen Bildung" an der Universität Kassel: „Globales Lernen - Globalisierung - nachhaltige Entwicklung"

 

12.30 - 13.30 Uhr:

Mittagessen

Gelegenheit zum Besuch "Markt der Möglichkeiten"

 

13.30 - 14.30 Uhr:

Prof. Dr. Annette Scheunpflug, Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik, Universität Bamberg: "Globales Lernen"

 

15.00 - 15.45 Uhr

parallele Angebote im Kontext "Globales Lernen - theoretische Diskussionen, Ergebnisse wissenschaftlicher Arbeiten, neue Herausforderungen, Verhältnis GL - BNE":

Nina Brendel, Institut für Didaktik der Geographie an der Universität Münster: "(Wie) Reflektieren SchülerInnen über Themen Globalen Lernens?". Download

Prof. Dr. Ulrike Ohl / Claudia Resenberger, Lehrstuhl für Didaktik der Geographie der Universität Augsburg: "Manipulieren wir unsere SchülerInnen beim Globalen Lernen?". Download

Prof. Dr. Manfred Pirner, Lehrstuhl für Religionspädagogik und Didaktik des ev. Religionsunterrichts an der Universität Erlangen-Nürnberg: "Religion - Ressource oder Risiko? Sozialisations- und Integrationserfahrungen von Flüchtlingsjugendlichen im religionspädagogischen Horizont." Download

Verena Reinke, Gymnasiallehrerin und Doktorandin an der Kath. Universität Eichstätt, Didaktik der Geographie: "Professionelle Handlungskompetenz von BNE-Akteuren: Erste Ergebnisse einer empirischen Studie mit Geographielehrkräften und nonformalen Bildungsakteuren." Download

Barbara Riek, Referatsleitung Inlandsförderung bei Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst: "Wie politisch ist Globales Lernen?". Download

 

16.05 - 16.50 Uhr

parallele Angebote (aus den Bereichen "Globales Lernen" sowie "Weltweiter Horizont") - u.a. mit:

Sonja Schwarze, Didaktik der Geographie Universität Münster: "Raumwahrnehmung und Bewertung aus unterschiedlichen Perspektiven am Beispiel Tansania." Download

Christina Mayer, Paul-Pfinzing-Gymnasium, Mitglied im AK "BNE im fächerübergreifenden Unterricht" / Corinna Storm, Staatsinstut für Schulqualität und Bildungsforschung, Grundsatzabteilung: "Bildung für nachhaltige Entwicklung im LehrplanPLUS und Beispiele für die Umsetzung im Unterricht". Download

Samuel Drempetic, Universität Kassel: "(Nachhaltige) Gewinnung von Rohstoffen". Download

Sebastian Kistler, Missio: "Nachhaltigkeit und Abfallmanagement im internationalen Vergleich". Download

Annegret Lueg, Fair Handels-Beraterin: "Wirkungen des Fairen Handels". Download

 

17.15 - 18.00 Uhr

parallele Angebote im Kontext "Weltweiter Horizont - Globale Herausforderungen annehmen" - u.a. mit:

Steffi Kornder, Pazifik-Infostelle: "Land unter im Pazifik! Die Folgen des Klimawandels". Download

Gisela Voltz, Mission EineWelt: "Fluchtursachen". Download

Martin Glöckle, Pro Regenwald e.V.: "Die Bedrohung indigener Lebenswelten". Download

Sonja von Eichborn, Berliner Landesarbeitsgemeinschaft Umwelt und Entwicklung e.V.: "Komplexität der SDGs am Beispiel Tabak". Download

Lukas Recknagel, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg: "Globalen Herausforderungen begegnen durch ... gutes Leben?! Potenziale und Grenzen des "buen vivir" für nachhaltiges Handeln in Deutschland." Download

 

 

Mittwoch-Abend (12.10.):

a) 19.00 Uhr, gr. Saal: Gisela Voltz, Mission EineWelt / Eine Welt-Station Nürnberg + Karin Deraed, Brot für die Welt / Diakonisches Werk Bayern: "Kurzfilme zum Globalen Lernen"

b) 20.00 Uhr, Fenster zur Welt: Michael Röhm, DAHW - Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V., "Fairen Handel sinnlich erleben"

 

Donnerstag, 13.10.2016, 08.30 - 08.45 Uhr:

Auftakt im Plenum

 

9.00 - 10.30 Uhr: parallele Workshop- / Infoshop-Angebote:

Eva Bahner, Oikocredit Förderkreis Bayern e.V.: "Wirtschaftsmodelle und Geld - was geht mich das an? Materialien aus dem Geldkoffer vom Oikocredit Förderkreis Bayern e.V.". Download

Codula Jeschor / Marissa Pablo-Dürr, Institut für Pädagogik und Schulpsychologie Nürnberg (IPSN): "Weltbürger - nachhaltig denken - handeln - reflektieren". Download

Dr. Helmut Kollhoff, Eine Welt-Station Amberg: "Zukunft - ein Schulfach für das Globale Lernen". Download

Renate Reichelt, DAHW - Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V.: "Wohin soll die Weltentwicklung gehen?". Download

Sonja Schwarze, Didaktik der Geographie Universität Münster: "Raumwahrnehmung und Bewertung aus unterschiedlichen Perspektiven am Beispiel Tansania." Download

Dinah Stratenwerth, Berliner Landesarbeitsgemeinschaft Umwelt und Entwicklung e.V.: "Weltweite Ernährung - digitale Schnitzeljagden". Download

Anne Ulmen, Misereor Abteilung Schulische Bildung: "Nahrungsmittelsicherheit und Klima - Zwei Seiten einer Medaille". Download

Gisela Voltz, Mission EineWelt: "Flucht und Migration - warum?". Download

Thea Wolf, Eine Welt-Station Herrsching / Indienhilfe e.V.: "Klima-Planspiel KEEP COOL". Download

 

10.30 - 11.00 Uhr: Pause / Gelegenheit zum Besuch "Markt der Möglichkeiten"

 

11.00 - 12.30 Uhr: parallele Workshop- / Infoshop-Angebote - u.a. mit:

Astrid Amler-Enders, Eine Welt-Station Ingolstadt: "Schokolade als Empathieträger für eine faire Welt" (Grundschule). Download

Nina Brendel, Institut für Didaktik der Geographie an der Universität Münster: "Mit mobilen Endgeräten und web 2.0 SchülerInnen im Globalen Lernen engagieren." Download

Sandrina Felder / Vivien Führ, Internationales Bildungsprogramm Wasserforscher: "Wasserforscher werden - weil jeder Tropfen zählt!". Download

Steffi Kornder, Pazifik-Infostelle: "Land unter im Pazifik! Die Folgen des Klimawandels". Download

Jocelyn Hinojales Aquiatan, missio / Mitarbeiterin im philippinischen Netzwerk "Interkultureller Organisationen für Solidarität & Frieden": Gemeinsam können wir das schaffen - Indigene Kultur erhalten, universale Menschenrechte verteidigen, wirtschaftliches Überleben sichern. Download.

Prof. Dr. Gabi Obermaier, Didaktik der Geographie, Universität Bayreuth: "Mystery - selbst gestalten". Download

Eva Schuster / Henriette Seydel, Mission EineWelt: "Freiwilligendienst und Voluntarismus". Download

Michael Schneider-Koenig, Pädagogisches Institut der Stadt München: "Sensibilisierung für Alltagsrassismus - Ansätze für eine reflexive Berufspraxis". Download

Kirstin Wolf, Landshuter Arbeitskreis Partnerschaft mit der Dritten Welt e.V.: "Fairer Handel im Unterricht am Beispiel fair hergestellter Bälle". Download

 

12.30 - 13.30 Uhr:

Mittagessen 

Gelegenheit zum Besuch "Markt der Möglichkeiten"

 

13.30 - 15.00 Uhr: parallele Workshop- / Infoshop-Angebote

Wengel Ayalew, Mission EineWelt: "Die Fair-Ökologisch-Nachhaltig-Tour und Globalcahe - die etwas anderen Stadtrallyes durch Nürnberg". Download

Astrid Amler-Enders, Fairtrade-Referentin: "Fair gekleidet: Fairer Handel an Schulen am Beispiel von Textilien". Download

Sabine Domscheit, Eine Welt-Station Teublitz: "Bananenparcours als Bildungsangebot für die Grundschule - warum ist die Banane krumm?". Download

Eva-Maria Heerde-Hinojosa, Misereor Arbeitsstelle Bayern: "Karikaturenausstellung. Unser Lebensstil schafft Armut und Hunger weltweit - Einladung zu einem nachhaltigen Lebensstil". Download

Denise Hörner, Oikocredit Förderkreis Bayern e.V.: "Planspiel Mikrofinanz". Download

Lena Eich, Fenster zur Welt / Michael Kleiner, Referat Weltkirche der Erzdiözese Bamberg / Gerhard Rott, Referat Weltkirche der Diözese Eichstätt / Roberto Turymureeba, Referat Weltkirche der Erzdiözese Bamberg: "Kirche als Partner für Globales Lernen in der Schule: Anregungen für die Unterrichtspraxis und das Schulleben". Download

Susanne Riedlbauer, Missio: "Interkulturelle Kommunikation: Nur wer sich versteht, kann gemeinsam die Welt gestalten!". Download

Birgitt Rupp, Eine Welt-Station / Eine Welt Laden Neumarkt: "Rundum fair 2.0. - interaktive Lernstationen zum Fairen Handel". Download

Gaby Wittmann / Anja Gmeinwieser, Fränkisches Bildungswerk für Friedensarbeit e.V.: "CivilWorld - Ein Brettspiel für ziviles Engagement für Jugendliche ab 13 Jahren". Download

Kirstin Wolf, Afrika Freundeskreis e.V.: "Flucht und was kann man tun?". Download

 

15.10 - ca. 16.00 Uhr:  "Eine andere Welt ist möglich!"

 

Ende: ca. 16.00 Uhr

Ausstellungen beim "Bay. Bildungskongress Globales Lernen 2016"

"Glänzende Aussichten"

In 99 Karikaturen zu Themen wie Lebensstil, Konsum, Klimawandel und Gerechtigkeit wagen 40 Karikaturistinnen und Karikaturisten einen überraschend anderen Blick auf die Herausforderungen unserer Zeit. Auf witzige, verblüffende und manchmal auch erschreckende Weise regen sie zum Nachdenken an über die Abgründe unseres individuellen Verhaltens, aber auch über die großen weltpolitischen Zusammenhänge. Informationen zur Ausstellung und zur Ausleihe.

 

"Bayern gegen ausbeuterische Kinderarbeit"

Informationen zur Ausstellung und zur Ausleihe siehe hier

 

"Entwicklungsland D"

Informationen zur Ausstellung und zur Ausleihe siehe hier.

 

"auf und davon" - Flucht und Migration

Die Ausstellung von Mission EineWelt will in fünf Roll-ups einen Beitrag aus menschenrechtlicher Perspektive leisten zur aktuellen gesellschaftlichen Debatte. Neben globalen Zahlen und Fakten zum Thema werden v. a. die Fluchtursachen und deren Verschränkung mit europäischer Handels- und Wirtschaftspolitik sowie Fluchtwege und die Folgen der EU-Abschottungspolitik aufgezeigt. Weiterhin kommen Themen wie Migration als Bereicherung und Flucht und Migration aus Deutschland zur Sprache. Stets kommen Betroffene zu Wort. Weitere Hintergrundinformationen, Videos, und ein online-Spiel zur Ausstellung finden sich auf der Webseite www.flucht-und-migration.org

Ebenso gibt es interaktive Stationen zur Ausstellung, die zur Auseinandersetzung mit dem Thema anregen.

http://mission-einewelt.de/service-und-angebot/arbeitsmaterialien/ausstellungen/auf-und-davon-ausstellung-zu-flucht-und-migration