Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.
Metzgplatz 3
86150 Augsburg
Tel.: 089 / 350 40 796

Eine Welt-Regionalpromotorin für "Oberfranken-West": Kirstin Wolf

 

Region: Stadt und Landkreis Bamberg, Stadt und Landkreis Coburg, Landkreise Forchheim, Kronach, Kulmbach und Lichtenfels

seit 1.3.2021: wolf@eineweltnetzwerkbayern.de  - Telefon: 0170 - 9631 951

angestellt bei: "Eine Welt Netzwerk Bayern e.V."

aktueller Rundbrief

aktueller Rundbrief "Juli 2021" mit vielen Infos auch aus der Region

28. September 2021 - "Fairtrade-School-Treffen"

"Fairtrade-School-Treffen" für die Region "Oberfranken-West". Weitere Infos demnächst hier oder bei Eine Welt-Regionalpromotorin Kirstin Wolf. 

9. Juni 2021, online: Vortrag "Globales Lernen - ein Beitrag zu transformativer Bildung"

Am 9. Juni 2021 fand auf Initiative von Eine Welt-Regionalpromotorin Kirstin Wolf für Akteure Globalen Lernens aus der Region "Oberfranken-West" ein Online-Vortrag zum Thema "Globales Lernen - ein Beitrag zu tranformativer Bildung" mit Referent Christoph Steinbrink statt. Es nahmen knapp 30 Personen aus verschiedenen Bildungsbereichen teil. Weitere Infos hier.

10. Mai 2021, online: Treffen für Lehrkräfte zum Globalen Lernen

Am 10.5.2021 fand ein Online-Treffen mit 20 TeilnehmerInnen statt zum Thema "Möglichkeiten des Globalen Lernens in Zeiten des Distanzunterrichts". Vertreterinnen von Bildung trifft Entwicklung / Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. und der "Weltfairsteher" stellten ihr Programm für Lehrkräfte aller Schularten vor, das auch im Distanzunterricht durchgeführt werden kann. Organisation und Moderation: Eine Welt-Regionalpromotorin Kirstin Wolf. Weitere Infos hier.

17. März 2021, Bamberg: Fairtrade-Town-Steuerungsgruppentreffen

Am 17. März 2021 traf sich die Fairtrade-Town-Steuerungsgruppe der Stadt Bamberg. Anwesend waren VertreterInnen von Stadtverwaltung, Politik und Nichtregierungsorganisationen. Vorrangiges Thema war nachhaltige Beschaffung. Die Eine Welt-Promotorin Kirstin Wolf stellte sich selbst, ihre Arbeit und die Möglichkeiten des PromotorInnenprogrammes vor.