Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.
Metzgplatz 3
86150 Augsburg
Tel.: 089 / 350 40 796

Eine Welt-Promotorin für Unterfranken: Katharina Lang

Region: Regierungsbezirk Unterfranken - seit 1.3.2019

angesiedelt: bei der "Initiative Eine Welt e.V. Würzburg"

Tel.: 0176 4321 5219 - E-Mail: lang@eineweltnetzwerkbayern.de

aktueller Rundbrief 5 / 2020 (November) zum Download hier

7. Juli 2021, online: Schulung Nachhaltige Beschaffung für Kommunen in Unterfranken

Gemeinsam mit der Kompetenzstelle für Nachhaltige Beschaffung beim Bundesministerium des Inneren veranstaltet die Eine Welt-Promotorin Unterfranken eine digitale Schulung zur "Nachhaltigen Beschaffung". Ziel der Schulung ist es, einen Überblick über "Nachhaltige Beschaffung" zu vermitteln, um die konkrete Umsetzung anzustoßen bzw. weiterzuführen. Die Schulung richtet sich insbesondere an EinkäuferInnen von kommunalen Institutionen in Unterfranken. Anmeldung bis 15.12.2020. Einladung und weitere Info hier.

Bildungsprojekt: "Zukunft mit Klasse" in Unterfranken

Das Bildungsprojekt "Zukunft mit Klasse - Gemeinsam die Welt verändern mit der Challenge für Schulen in Unterfranken" fordert Schulklassen heraus, Globales Lernen im Unterricht mit Unterstützung eines externen Bildungsakteurs thematisch zu behandeln und praktisch in Form eines Projektes umzusetzen. Alle Schulklassen, die die beiden Kriterien erfüllen, werden anschließend als "Klasse mit Zukunft" ausgezeichnet. Das Projekt wird vom Weltladen Aschaffenburg, DAHW Würzburg, Weltladen Würzburg und der Eine Welt-Promotorin Unterfranken organisiert. Projektzeitraum: 18.1. - 18.6.2021. Mehr Infos unter www.zukunft-mit-klasse.de

17. November 2020, Online: Mainfränkisches Weltladentreffen

Zu ihrem ersten digitalen Austausch trafen sich die Mainfränkischen Weltläden am 17.11.2020. 17 Engagierte aus unterfränkischen Weltläden tauschten sich zu ihrer Arbeit in den letzten Monaten aus. Annegret Lueg, Fair Handels-Beraterin im Eine Welt Netzwerk Bayern e.V., gab Informationen von der Bayernebene an die Teilnehmenden weiter und Eine Welt-Promotorin Katharina Lang informierte über die neuesten Ergebnisse ihrer Arbeit.

entfallen: 17. November 2020, Würzburg: LehrerInnenfortbildung Globales Lernen

LehrerInnenfortbildung am 17.11.2020 in Würzburg zum Globalen Lernen - in Zusammenarbeit mit der MB-Stelle für die Gymnasien in Unterfranken und Eine Welt-Regionalpromotorin Katharina Lang: "Vorurteile und Rassismus: Diskurs und Handlungsoptionen an der Schule". FIBS-Nummer: M046-0/20/255867. Weitere Infos hier.

ein neuer Termin wird derzeit für Frühjahr 2021 gesucht

29. Oktober 2020: Online-Seminar "Nachhaltig aus der Krise: Beschaffung und Biodiversität - Ein leichter Einstieg in die Nachhaltigkeit"

Gemeinsam mit der IHK Würzburg-Schweinfurt lud Eine Welt-Regionalpromotorin Katharina Lang am 29.10.2020, 13.30 - 15.00 Uhr, zu einem Online-Seminar für unterfränkische Unternehmen ein. Themen der Veranstaltung waren Nachhaltige Beschaffung in der Verwaltung von Unternehmen und Biodiversitätsmanagement auf Firmenarealen. Referentin war Vivien Führ, Geschäftsführerin der agado UG - mehr Infos bei Katharina Lang und hier.

7. Oktober 2020, Würzburg: Treffen der Partnerschaftsgruppen Mainfranken

"Geld in der Partnerschaftsarbeit - Transparenz, Kontrolle & Vertrauen": Das war das Thema des diesjährigen Treffens der Nord-Süd-Partnerschaftsgruppen in der Region Mainfranken am 7.10.2020 im Burkadushaus Würzburg. Rainer Schacht und Alexander Sitter teilten ihre Erfahrungen mit Abrechnung und Vertrauensaufbau. Die 17 Teilnehmenden diskutierten engagiert zu den eigenen Erfahrungen in der Partnerschaftsarbeit. Eine Welt-Promotorin Katharina Lang veranstaltete das Treffen gemeinsam mit Alexander Sitter, Weltkirche Bistum Würzburg, und Rainer Schacht, Dekanat Würzburg, ein. Einladung und mehr Infos hier.

25. September 2020: Digitales Vernetzungstreffen Fairtrade-Towns Unterfranken

Rund 40 VertreterInnen von 23 Fairtrade-Kommunen in Unterfranken nahmen am diesjährigen Vernetzungstreffen am 25.9.2020 teil und tauschten sich über ihre Arbeit im letzten Jahr aus. Frau Mulder von Femnet referierte zur nachhaltigen Beschaffung von Textilien. Aus der Praxis konnte Frau Schroeder aus Roßtal zu diesem Thems berichten. Außerdem sprach Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel über die Areit der "Fairtrade-Region Bezirk Unterfranken" und Eine Welt-Promotorin Katharina Lang gab Infos aus der Eine Welt-Arbeit in Unterfranken weiter. Einladung mit Programm hier.

19. September 2020, Aschaffenburg: Tagung Partnerschaftsgruppen Untermain

Vertreterinnen und Vertreter der Nord-Süd-Partnerschaftsgruppen aus der Region bayerischer Untermain trafen sich am Samstag, 19.9.2020, im Gemeindehaus Christuskirche (Aschaffenburg), um sich über ihre Arbeit auszutauschen. Frau Schurse vom Weltladen Aschaffenburg referierte zur Initiative Lieferkettengesetz. Herr Rathgeber von der Initiative Lumière-Cameroun teilte mit den Anwesenden seine Erfahrungen zum Thema "Hierarchien in der Partnerschaftsarbeit". Das Treffen fand auf Initiative des Afrika-Initiativkreises und von Eine Welt-Regionalpromotorin Katharina Lang statt. Einladung hier.

Karte "Globales Lernen in Unterfranken"

Das Engagement im Globalen Lernen in Unterfranken ist vielfältig: Eine Welt-Kitas, Fairtrade-Schools und Eine Welt-Stationen haben es sich zur Aufgabe gemacht, globale Themen zu vermitteln und spürbar zu machen. Eine neue Karte macht dieses Engagement in Unterfranken nun sichtbar und soll weitere Bildungsinstitutionen dazu anregen, sich im Globalen Lernen zu engagieren. Mehr Informationen sowie weitere Karten (Weltläden in Unterfranken, Fairtrade-Towns in Unterfranken) bei Eine Welt-Promotorin Katharina Lang.

21. Juli 2020: Digitales Vernetzungstreffen "Globales Lernen in Unterfranken"

20 Teilnehmende nahmen am ersten digitalen Austauschtreffen der Bildungsakteure im Globalen Lernen in Unterfranken teil. Unter dem Motto "Bildungsarbeit in der Krise?! - Impulse, Austausch & gemeinsame Projekte"  hatte Eine Welt-Regionalpromotorin Katharina Lang gemeinsam mit DAHW Würzburg zu dem Treffen eingeladen. Neben Impulsen und Erfahrungsbericht vom Programm "Bildung trifft Entwicklung" (Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.) wurden die Ergebnisse einer Umfrage nach dem Bedarf an Bildungsaktivitäten an Schulen von DAHW Würzburg vorgestellt. Außerdem hatte jede/r Teilnehmende die Möglichkeit, aktuelle Infos aus der eigenen Bildungsarbeit zu teilen. Abschließend wurde die Idee einer "Eine Welt-School Challenge" für Unterfranken vorgestellt und diskutiert. Einladung mit weiteren Infos hier.

15. Juli 2020, Würzburg: Treffen des Eine Welt-Forums Würzburg

Nach cononabedingter Pause trafen sich am 15.7.2020 VertreterInnen von NGOs zum Eine Welt-Forum im Weltladen Würzburg. Neben dem Austausch über Veranstaltungen und Neuigkeiten aus den einzelnen Gruppen wurde die Einrichtung einer gemeinsamen Homepage beschlossen sowie eine Veranstaltung zum Lieferkettengesetz am 8.10.2020 in Würzburg vorbereitet. Eine Welt-Regionalpromotorin Katharina Lang unterstützt die Mitglieder des Forums bei den Vorhaben. Das Eine Welt-Forum Würzburg trifft sich jeden zweiten Mittwoch im Monat.

14. Juli 2020, Aschaffenburg: Treffen Afrika-Kreis Aschaffenburg

Zum zweiten Mal in diesem Jahr traf sich am 14.7.2020 der Afrika-Kreis im Gemeindehaus der Christuskirche Aschaffenburg. Der Zusammenschluss von Partnerschaftsgruppen im Raum Aschaffenburg blickte bei dem Treffen auf das erste digitale Seminar für Partnerschaftsgruppen in Unterfranken zurück und organisierte gemeinsam mit Eine Welt-Regionalpromotorin Katharina Lang eine Tagung für Partnerschaftsgruppen im Untermain am 19.9.2020, 10.00 - 15.00 Uhr. Themen der Tagung werden die "Initiative Lieferkettengesetz" sowie Hierarchien in der Nord-Süd-Partnerschaftsarbeit sein.

6. Juli 2020, Bad Neustadt a.D. Saale: Treffen Steuerungsgruppe Fairtrade-Town

Das Treffen der Steuerungsgruppe der Fairtrade-Town Bad Neustadt an der Saale am 6.7.2020 wurde von einigen Gästen begleitet: Herr Christoph Neubauer (Geschäfsführer Hauptamt Bad Neustadt), Frau Manuela Michel (Stabsstelle Kreisentwicklung Rhön-Grabfeld), Herr Josef Mikus (Coach und Berater für Gemeinwohlökonomie) und Eine Welt-Regionalpromotorin Katharina Lang nahmen am Treffen teil. Auf der Tagesordnung standen die Bewerbung des Bezirks Unterfranken zur Fairtrade-Region, Bestrebungen des Landkreises Rhön-Grabfeld als Fairtrade-Landkreis ausgezeichnet zu werden und Aktionen der Fairtrade-Town Bad Neustadt wie z.B. ein geplantes faires Städteprodukt (Foto: Michael Feiler, Tourismus und Stadtmarketing Bad Neustadt GmbH).

1. Juli 2020, Mömlingen: Austauschtreffen der Weltläden Untermain

Zum zweiten Mal in diesem Jahr trafen sich am 1.7.2020 VertreterInnen von Weltläden aus der Region bayerischer Untermain und tauschten sich über aktuelle Themen wie u.a. die Auswirkungen der Corona-Krise und der Mehrwertsteuersenkung aus. Anwesend bei dem Treffen waren u.a. auch Landrat Jens Scherf (Miltenberg), Bürgermeister Siegfried Scholtka (Mömlingen), Fair Handels-Beraterin Annegret Lueg, Christine Weiner von der GEPA und Eine Welt-Promotorin Katharina Lang. Diskutiert wurde außerdem die Entwicklung der Fair Handels-Bewegung in der Region, die Auswirkungen der Corona-Krise im Globalen Süden und aktuelle Themen aus der Eine Welt-Arbeit in Unterfranken.

22. Juni 2020: online-Seminar + digitaler Austausch der Partnerschaftsgruppen

Alle Partnerschafts- und Projektgruppen waren am 22.6.2020, 18.30 - 20.00 Uhr, eingeladen zum online Seminar "Partnerschaftsarbeit in Krisenzeiten - Impulse zu digitalem Austausch und Öffentlichkeitsarbeit". Zwei ReferentInnen sprachen über die Herausforderungen in der aktuellen Partnerschaftsarbeit und stellten Handlungsoptionen für digitale Öffentlichkeitsarbeit und digitalen Austausch dar. Der Afrika-Kreis Aschaffenburg lud gemeinsam mit Eine Welt-Promotorin Katharina Lang zu der Veranstaltung ein. Weitere Infos hier.

18. Juni 2020, Würzburg: 1. Sitzung Steuerungsgruppe Bezirk Unterfranken

Am 18. Juni 2020 traf sich unter der Leitung von Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel zum ersten Mal die Fairtrade-Steuerungsgruppe des Bezirks Unterfranken. Eine Welt-Regionalpromotorin Katharina Lang informierte die Mitglieder der Steuerungsgruppe über die Eine Welt- und Fair Handels-Arbeit in Unterfranken sowie den aktuellen Stand der Bewerbung als Fairtrade-Bezirk. Außerdem stand die künftige Zielsetzung des Bezirks als Fairtrade-Region auf der Tagesordnung. Die breite Unterstützung der Bewerbung durch die unterfränkischen Fairtrade-Towns / -Landkreise wurde gewürdigt (Foto: Bezirk Unterfranken, Herr Mauritz). Die Pressemitteilung zum 18.6.2020 siehe: https://www.bezirk-unterfranken.de/presseresort/20820.Fair-Trade-Region-nimmt-wichtige-Huerde-18.-Juni-2020.html

Unterfranken bewirbt sich um Auszeichnung "Fairtrade-Region Bezirk Unterfranken"

Um als "Fairtrade-Region Bezirk Unterfranken" ausgezeichnet zu werden, benötigt der Bezirk Unterfranken bis 15. Juni 2020 die Unterstützung der "Fairtrade-Towns" in Unterfranken. Insgesamt muss die Bewerbung von so vielen "Fairtrade-Kommunen" unterstützt werden, dass 2/3 der Bevölkerung Unterfrankens abgedeckt ist. Außerdem müssen 142 Einzelhandelsgeschäfte, 71 Gastronomiebetriebe und jeweils 7 Glaubensgemeinschaften / Schulen / Vereine als Unterstützer der "Fairtrade-Region-Unterfranken" von den Kommunen bestätigt werden. Weitere Infos hier. Vorlage Unterstützungsformular hier. Vorlage "Liste lokaler Akteure" hier. Musteranschreiben für Kommunen zur Information an die Akteure hier. Muster-Pressemitteilung für Kommunen hier.

Die Frist für die Einreichung ist am 30.6.2020 abgelaufen.

8. Mai 2020, Volkach: Vernetzungstreffen Fairtrade-Towns Unterfranken

Das nächste Vernetzungstreffen für Fairtrade-Kommunen in Unterfranken findet am Freitag, 8. Mai 2020, ab 10.00 Uhr, in Volkach statt. Neben dem Austausch über die Arbeit der Steuerungsgruppen stehen Workshops zur nachhaltigen Beschaffung von Textilien im Vordergrund. Weitere Infos hier oder bei Eine Welt-Regionalpromotorin Katharina Lang.

Treffen verlegt auf 25.9.2020

aktualisierte Übersicht Bildungsangebote "Globales Lernen" in Unterfranken

Um eine bessere Übersicht über die in Unterfranken vorhandenen und ausleihbaren Bildungsangebote zu Themen des "Globalen Lernens" zu erhalten, führte Eine Welt-Promotorin Katharina Lang eine Bestandsaufnahme durch. Die aktualisierte Liste (Feb. 2020) mit Bildungsmaterialien u. Vortragsangeboten aus Unterfranken sowie Kontakt & Konditionen der Ausleihstellen siehe hier.

10. März 2020, Würzburg: Mainfränkisches Weltladen-Treffen

Rund 35 TeilnehmerInnen von 17 Weltläden nahmen am 10.3.2020 am Treffen der Mainfränkischen Weltläden im Pfarramt St. Elisabeth teil. U.a. informierten Lieferantenorganisationen zu Produktneuheiten, Martina Listl von El Puente referierte zum Thema "Unverpackt", Fair Handels-Beraterin Annegret Lueg skizzierte Ergebnisse der Weltladen-Umfrage und Regionalpromotorin Katharina Lang gab Informationen zur Eine Welt-Arbeit in Unterfranken weiter. Nächstes Treffen: 26. Mai 2020, 19.00 Uhr, Würzburg.

14. Januar 2020, Haßfurt: Auf dem Weg zur Fairtrade-Town

Nach der Einreichung der Bewerbungsunterlagen für den Titel "Fairtrade-Town Haßfurt", traf sich am 14.1.2020 zum ersten Mal die Steuerungsgruppe Haßfurt. Neben VertreterInnen der Gastronomie, der Grundschule, des Weltladens und des Stadtmarketings war auch Bürgermeister Günther Werner bei dem Treffen im Rathaus anwesend. Katharina Lang, Eine Welt-Promotorin für die Region Unterfranken, gab Impulse und Ideen für Veranstaltungen und Aktionen an die Mitglieder der Steuerungsgrguppe weiter. Nach der erfolgreichen Bewerbung als "Fairtrade-Town Haßfurt" soll es eine Auszeichnungsfeier geben.

19. Dezember 2019, Würzburg: "Fairtrade-Region Bezirk Unterfranken" auf den Weg gebracht

In der Sitzung des Bezirkstags Unterfranken am 19.12.2019 wurde dem interfraktionellen Antrag zur Auszeichnung als "Fairtrade-Region Bezirk Unterfranken" einstimmig zugestimmt. Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel hob die Bedeutung des Engagements für das gesamtgesellschaftliche Thema "Fairer Handel" hervor. Der Beschluss des Bezirkstags ist der erste notwendige Schritt für die Auszeichnung als "Fairtrade-Region" durch die "Fairtrade-Town-Kampagne" von Transfair e.V. Eine Steuerungsgruppe, der auch der Bezirkstagspräsident angehört, soll erstmals im Februar 2020 tagen. 

14. November 2019, Würzburg: Treffen der Partnerschaftsgruppen Unterfranken

16 Engagierte aus der Partnerschaftsarbeit in der Region Unterfranken trafen sich am 14.11.2019 in der KHG Würzburg, um sich gemeinsam mit dem Themenfeld "Partnerschaft durch Austausch lebendig gestalten" zu beschäftigen. Afrika-Referentin Rebekah Irving gab einen Überblick über wichtige Schritte bei der Konzeption von Begegnungsreisen u. Stephanie Kloidt, Referentin für den Weltfreiwilligendienst beim BDKJ Würzburg, informierte über Erfolgsfaktoren sowie Herausforderungen in ihrer Arbeit. Eine Welt-Promotorin Katharina Lang lud gemeinsam mit kath. u. evang. Kirche zu dem Abend ein, informierte über die Arbeit des Eine Welt Netzwerk Bayern u. gab einen Überblick über unterschiedliche Möglichkeiten des Austausches. Einladung hier 

Adventsaktion 2019: "Unterfranken schenkt fair"

Auf dem Vernetzungstreffen der unterfränkischen Fairtrade-Towns am 11.4.2019 in Mömlingen war beschlossen worden, eine gemeinsame Adventsaktion mit dem Motto "Unterfranken schenkt fair" durchzuführen. Die Aktion soll auf Einzelhandelsgeschäfte und Gastronomiebetriebe in unterfränkischen Städten aufmerksam machen, die faire Produkte anbieten. Außerdem sollen Veranstaltungen u. Aktionen in der Adventszeit KonsumentInnen für das Thema Fairer Handel sensibilisieren. Alle Einkaufsmöglichkeiten, Veranstaltungen u. Aktionen können auf der Webseite www.unterfranken-schenkt-fair.de beworben u. gesammelt werden. 

Alle Kommunen Unterfrankens sind eingeladen, bei der Aktion mitzumachen. Hier finden Sie Muster-Plakat, Teilnahmeformular, Muster-Presseerklärung u. Ideen für Adventsaktionen u. Veranstaltungen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Katharina Lang.

6. November 2019, Schweinfurt: LehrerInnenfortbildung Globales Lernen

Rund 30 TeilnehmerInnen besuchten am 6. November 2019 eine LehrerInnenfortbildung zum Globalen Lernen mit den Beispielen "Textilien" und "Plastikmüll" an der Walther-Rathenau-Schule in Schweinfurt. Referentin Anke Camphausen von "Bildung trifft Entwicklung" / Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. vermittelte Hintergrundwissen und interaktive Methoden. Die Veranstaltung wurde organisiert vom Ministerialbeauftragten der Gymnasien in Unterfranken, Herrn Hunger, und Eine Welt-Promotorin Katharina Lang. Weitere Infos hier.

Übersicht Bildungsangebote "Globales Lernen" in Unterfranken

Um eine bessere Übersicht über die in Unterfranken vorhandenen und ausleihbaren Bildungsangebote zu Themen des "Globalen Lernens" zu erhalten, führte Eine Welt-Promotorin Katharina Lang eine Bestandsaufnahme durch. Die entstandene Liste mit zahlreichen Bildungsmaterialien und Vortragsangeboten aus Unterfranken sowie Kontakt & Konditionen der Ausleihstellen siehe hier.

24. Oktober 2019, Bad Kissingen: Treffen der Fairtrade-Town-Steuerunsggruppe

Die Steuerungsgruppe der Fairtrade-Town Bad Kissingen wurde am 24.10.2019 von Oberbürgermeister Kay Blankenburg und dessen Stellvertreter Anton Schick ins Rathaus Bad Kissingen eingeladen. Gemeinsam wurden u.a. faire Produkte in den Präsentkörben der Stadt diskutiert u. die Teilnahme an der Adventsaktion "Unterfranken schenkt fair" beschlossen. Eine Welt-Regionalpromotorin Katharina Lang berichtete über gute Beispiele aus der Praxis der über 30 Fairtrade-Kommunen in Unterfranken u. sicherte Unterstützung bei der Organisation einer fairen Stadtschokolade für Bad Kissingen zu.

22. Oktober 2019, Würzburg: Treffen der mainfränkischen Weltläden

Rund 30 VertreterInnen der Weltläden aus Unterfranken trafen sich am 22.10.2019 in Würzburg. Martin Ladach vom Bergwaldprojekt e.V. informierte zum Thema "Postwachstumsökonomie" und Matthias Pieper berichtete Neuigkeiten zum "Zukunftshaus Würzburg". Annegret Lueg, Fair Handels-Beraterin im Eine Welt Netzwerk Bayern e.V., gab Infos an die TeilnehmerInnen weiter und Eine Welt-Promotorin Katharina Lang berichtete über vergangene und geplante Aktivitäten, an denen sie mitwirkt.

28. September bis 2. Oktober 2019, Würzburg: Fairtrade-Towns auf Mainfrankenmesse

Am Agenda 21-Stand der Stadt Würzburg können sich die BesucherInnen der Mainfrankenmesse vom 28.9. bis 2.10.2019 zu den unterfränkischen Fairtrade-Towns u. dem angestrebten "Fairtrade-Bezirk Unterfranken" informieren. Eine Welt-Promotorin Katharina Lang erstellte im Vorfeld Informationsmaterialien (Plakat & Flyer) u. informierte gemeinsam mit dem Agenda 21-Beauftragten der Stadt Würzburg, Claudius Stanke, und der Agenda 21-Beauftragten des Landkreises Main-Spessart, Ilse Krämer.

28. September - 6. Oktober 2019, Würzburg: Weltläden auf Mainfrankenmesse

Vom 28.9. bis 6.10.2019 sind die "Mainfränkischen Weltläden" auf der Mainfrankenmesse in Würzburg mit einem "Eine-Welt-Café" vertreten. Neben Kaffee und Kuchen erwartet die BesucherInnen außerdem ein Gewinnspiel zum Fairen Handel (Gewinnspiel und Plakat), das von Katharina Lang, Eine Welt-Promotorin für Unterfranken, mit Unterstützung der "Mainfränkischen Weltladen" entworfen und organisiert wurde.

23. September 2019, Aschaffenburg: Partnerschaftstreffen

Am 23.9.2019 traf sich der "Afrikakreis" im Haus der Gemeinde in Aschaffenburg. Anwesend waren VertreterInnen verschiedener Partnerschaftsinitiativen aus dem Raum Aschaffenburg, die gemeinsam die Vernetzung von Engagierten in der Region stärken wollen. Eine Welt-Promotorin Katharina Lang stellte sich vor u. informierte über internationale wirtschaftliche Verflechtung am Beispiel der Wirtschaftspartnerabkommen. Außerdem wurde ein Treffen der unterfränkischen Partnerschaftsgruppen im Jahr 2020 geplant.

23. Juli 2019, Kleinwallstadt: Weltladen-Treffen Untermain

Am 23. Juli 2019 trafen sich in Kleinwallstadt rund 15 VertreterInnen der Weltläden vom bayerischen Untermain. Nach einer Besichtigung des Weltladens in Kleinwallstadt, tauschten sich die Teilnehmenden aus fünf Kommunen über zurückliegende und künftige Aktionen ihrer Arbeit aus. Eine Welt-Regionalpromotorin Katharina Lang stellte sich und ihre Arbeit vor, gab Informationen sowie Impulse zu künftigen Aktionen und Veranstaltungen an die TeilnehmerInnen weiter.

19. /20. Juli 2019, Augsburg: Promotorin bei "Bayerischen Eine Welt-Tagen"

Die "Bayerischen Eine Welt-Tage" mit "Fair Handels Messe Bayern" in Augsburg sind jedes Jahr der Höhepunkt für Interessierte und Engagierte an bzw. in der Eine Welt-Arbeit in Bayern. Am 19./20. Juli stellten zahlreiche Fair Handels-Unternehmen ihre Angebote vor. Begleitend fanden u.a. 15 Infoshops und faire Modenschauen sowie Infostände statt. Eine Welt-Regionalpromotorin Katharina Lang informierte über ihre Arbeit am Stand der bayerischen PromotorInnen. Sie hatte u.a. die faire Bekleidung der Stadtreiniger Würzburg, den fairen Fußball "Unterfranken spielt fair" u. das "Möhrchenheft" im Gepäck.

24. Mai 2019, Eltmann: Treffen der Mainfränkischen Weltläden

Am Treffen der Mainfränkischen Weltläden am 24.5.2019 in Eltmann nahmen rund 30 Personen von 12 unterfränkischen Weltläden teil. Zum ersten Mal dabei waren VertreterInnen des Weltladens Rottendorf. Nach einer Begrüßung durch den Bürgermeister von Eltmann, Michael Ziegler, gab Redakteurin Sabine Weinbeer den TeilnehmerInnen Tipps, wie sie ihre Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit verbessern können. Anschließend tauschten sich die Akteure aus und planten für das kommende Jahr. Eine Welt-Regionalpromotorin Katharina Lang berichtete von ihrer Arbeit und gab aktuelle Infos weiter.

4. Mai 2019, Würzburg: "Synergie-Festival"

Am 4. Mai 2019 fand in Würzburg das "Synergie-Festival" statt - ein Aktionstag rund um das Thema Nachhaltigkeit. VertreterInnen der Fairtrade-Towns Eltmann und Würzburg sowie der Fairtrade-Landkreise Schweinfurt und Main-Spessart und des Eine Welt-Kindergartens Ochsenfurt waren mit einem Stand vertreten, um die BesucherInnen über ihre Arbeit und den angestrebten Fairtrade Bezirk Unterfranken zu informieren. Außerdem brachten sie Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel ihr Anliegen Fairtrade-Bezirk Unterfranken auf der Bühne vor und überreichten ihm einen Fairen Handball mit Unterschriften der Rimparer Wölfe. Eine Welt-Promotorin Katharina Lang unterstütze sie bei der Organisation.

11. April 2019, Mömlingen: Fairtrade-Town-Treffen für Unterfranken

Am 11.4.2019 fand das vierte Vernetzungstreffen für Fairtrade-Städte, -Gemeinden u.  -Landkreise in der Region Unterfranken im Pfarrheim in Mömlingen statt. Die Teilnehmenden präsentierten gute Beispiele aus der Praxis und diskutierten künftige gemeinsame Aktionen rund um den Fairen Handel in Unterfranken sowie die nächsten Schritte hin zum Fairtrade-Bezirk Unterfranken. 22 Fairtrade-Landkreise und -Kommunen wurden durch die 43 TeilnehmerInnen vertreten. Download Programm hier. Das nächste Treffen findet 2020 in Volkach statt.

26. März 2019, Karlstadt: Steuerungsgruppe Fairtrade-Landkreis Main-Spessart

Am 26.3.2019 traf sich die Steuerungsgruppe des Fairtrade-Landkreises Main-Spessart. Die 14 Teilnehmenden aus den Städten Karlstadt, Marktheidenfeld, Lohr, Gemünden und Retzbach blickten auf vergangene Veranstaltungen zurück und tauschten sich über künftige Aktionen u. Pläne aus. Schwerpunktthemen waren die Aktion "Unterfranken spielt fair", "Fairtrade-Bezirk Unterfranken" u. das "Synergie-Festival" in Würzburg. Eine Welt-Regionalpromotorin Katharina Lang stellte ihre Arbeit vor.

25. März 2019, Alzenau: Weltladen-Regionaltreffen

Am 25.3.2019 fand ein regionales Weltladentreffen in Alzenau statt. Walter Lang vom Weltladen Alzenau berichtete über ein Bildungswochenende und einen Schulungstag für die MitarbeiterInnen des Weltladens zu den Themen Einkauf, Kasse, Kundengespräch und Dekoration. Frank Stenger, Sprecher der Fairtrade-Kampagne in Alzenau, informierte über zurückliegende Aktionen der Fairtrade-Town Alzenau und gab einen Ausblick über die künftigen Schwerpunkte. Außerdem stellte sich die neue Eine Welt-Regionalpromotorin Katharina Lang vor und gab Einblicke in ihre Arbeit. Das nächste Treffen findet im Herbst 2019 statt.

22. November 2018, Würzburg: Treffen der Agenda 21-Beauftragten

Am 22.11.2018 trafen sich die Agenda 21-Beauftragten Unterfrankens mit der Regierung von Unterfranken. Thema waren u.a. Jahresrückblicke der Städte u. Landkreise sowie die "Agenda 2030 Kommunale Entwicklung". Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke blickte zurück auf Aktivitäten 2018 und berichtete über Planungen für 2019 - insbesondere Bemühungen zur Auszeichnung Unterfrankens zum "Fairtrade-Bezirk". Es wurde gemeinsam überlegt, wie dieser Titel 2019 erreicht werden kann.

25. Oktober 2018, Würzburg: LehrerInnenfortbildung Globales Lernen

Am 25.10. fand von 14.00 - 17.30 Uhr in der Maria-Ward-Schule ein Methodik- u. Didaktik-Workshop zum "Globalen Lernen in der Praxis" mit den ReferentInnen Christoph Steinbrink u. Marita Matschke statt. Die Kooperationsveranstaltung mit den Ministerialbeauftragten für die Realschulen u. Gymnasien in Unterfranken sowie der Regierung von Unterfranken, Sachgebiet 40.1., wurde von Eine Welt-Promotorin Mokay-Rinke mit vorbereitet. Einladung hier.

17. Oktober 2018, Würzburg: Schulmesse "Zukunft.Lernen" für Unterfranken

Am 17.10. 2018 fand in der Posthalle in Würzburg die Schulmesse "Zukunft.Lernen" statt. Sie richtete sich an alle weiterführenden Schulen (ab 8. Klasse) in Unterfranken. Rund 270 SchülerInnen u. Lehrkräfte aus ganz Unterfranken sowie weitere MultiplikatorInnen nahmen an der Veranstaltung teil. Zukunftsweisende Ideen u. Projekte aus dem Themenkreis "Globales Lernen" an Schulen wurden in 9 Workshops u. einem konsumkritischen Stadtrundgang präsentiert. SchülerInnen u. LehrerInnen haben eigene Schulprojekte zu Nachhaltigkeits- u. Eine Welt-Themen auf dem "Markt der Möglichkeiten" präsentiert - zusammen mit Bildungseinrichtungen u. Organisationen aus der Region. Die Rückmeldungen machen deutlich: Eine solche Veranstaltung soll wiederholt werden. Einladung hier.

10. Oktober 2018, Bad Königshofen: LehrerInnenfortbildung Globales Lernen

Am 10.10.2018 trafen sich 21 LehrerInnen der Grabfeld-Mittelschule in Bad Königshofen zu einem Methodik- u. Didaktik-Workshop zum "Globalen Lernen in der Praxis" mit den ReferentInnen Marita Matschke und Christoph Steinbrink. Initiiert und mitorganisiert wurde die Fortbildung von Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke und Lehrerin Christiane Schmalen. Sehr praxisnah wurden die mitgebrachten Spiele und Methoden auf ihren Einsatz im Unterricht hin reflektiert. Einladung hier.

9. Oktober 2018, Würzburg: Regionaltreffen der mainfränkischen Weltläden

Am 9.10.2018 trafen sich 25 VertreterInnen der mainfränkischen Weltläden in Würzburg. Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke informierte zusammen mit Thomas Mitschke vom Weltladen Würzburg über die Schulmesse "Zukunft lernen" am 17.10.2018 in Würzburg. Mokay-Rinke berichtete auch über die Aktionen der Weltläden bei der Landesgartenschau vom 25.- 27.7.2018, die zu vielen positiven Rückmeldungen der Weltläden führten. Das nächste Treffen der mainfränkischen Weltläden findet am 12. Februar 2019, um 19.00 Uhr, im Pfarrheim St. Elisabeth in Würzburg statt.

27. September 2018, Lohr am Main: Fairtrade-Messe

Am 27.9.2018 in der Aula des Franz-Ludwig-von-Erthal Gymnasiums in Lohr: Im Rahmen einer Titelerneuerung als Fairtrade-School organisierte das P-Seminar eine "Fairtrade-Messe" für die Stadt. Infostände gab es u.a. vom Weltladen Lohr, Weltladen Aschaffenburg und von den Naab-Taschen aus Schweinfurt. Hinzu kam eine Modenschau von den regionalen Firmen Hubert&Hubert (Würzburg), Luvgreen (Aschaffenburg) und Benetory (Würzburg). Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke referierte über Fairtrade und Zusammenarbeit in der Region. Sie stellte zudem ihren "Beschaffungskoffer" für Unterfranken vor.

20. September 2018, Eltmann: Auszeichnung als Fairtrade-Town

Am 20.9.2018 wurde die Stadt Eltmann als erste Fairtrade-Stadt im Landkreis Haßberge u. als 555. Kommune in Deutschland ausgezeichnet. Die Feier begann mit einem Lied des Chores "Singing Voices" von der Fairtrade-Schule Wallburg-Realschule. Nach der Begrüßung durch 1. Bürgermeister Michael Ziegler skizzierte Elisabeth Müller-Förtsch, die Initiatorin des Bewerbungsprozesses, zusammen mit einer Kollegin den Weg zur Fairtrade-Town. Die feierliche Übergabe der Urkunde wurde durch Herrn Manfred Holz durchgeführt. Im Anschluss gab es einen Vortrag von Dr. Arno Wielgoss "Bittere Schokolade?". Der Abend wurde von Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke begleitet und moderiert.

14. September 2018, Würzburg: Unsere Wahl wirkt auch global!

Am 14.9. fand im Matthias-Ehrenfried-Haus ein KandidatInnencheck zur Landtagswahl 2018 statt. Die Veranstaltung fand im Rahmen einer bayernweiten Aktion des Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. und des BUND Naturschutz in Bayern e.V. statt - siehe hier. Eine Welt-Forum Würzburg und die Ortsgruppe BUND Naturschutz Würzburg luden mit Unterstützung von Eine Welt-Promotorin Mokay-Rinke ein. Thema des Abends waren die entwicklungs- u. umweltpolitischen Bezüge der Region unter Berücksichtigung regionaler wie globaler Handlungsoptionen. Einladung hier.

25. - 27. Juli 2018, Würzburg: Mainfränkische Weltläden bei der Landesgartenschau

Vom 25. bis 27. Juli 2018 waren die Weltläden unter dem Motto "Ernährung und Fair Trade" bei der Landesgartenschau in Würzburg vertreten. MitarbeiterInnen aus den unterschiedlichen Weltläden haben interaktiv mit einem Sinnesparcours mit SchülerInnen und BesucherInnen Lebensmittel aus unterschiedlichen Ländern entdeckt und so die Verbindungen zwischen Fair Trade, dem Leben von Anderen und unserem Konsum veranschaulicht. Mit einem Glücksrad und Quiz wurde das Wissen der BesucherInnen im Bereich Fairer Handel getestet. Auch ohne perfekte Antwort bekamen die BesucherInnen kleine Geschenke. Die Weltläden waren im Pavillon der Stadt und des Landkreises Würzburg angesiedelt. Die Aktion wurde angestoßen und begleitet von Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke. 

6. Juli 2018, Würzburg: Abend mit Saatgutaktivistin Anja Banzhaf

Am 6. Juli 2018 fand in Würzburg im Rahmen der Landesgartenschau eine Veranstaltung mit der Saatgutaktivistin Anja Banzhaf statt. Die Veranstaltung wurde angestoßen von Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke und organisiert zusammen mit dem Stadt Gärtner Würzburg e.V. / CampusGärtner, Wir für Vielfalt und dem Eine Welt Forum Würzburg. Weitere Infos / Flyer hier.

14. Juni 2018, Gemünden am Main: LehrerInnenfortbildung "Globales Lernen"

Am 14.6.2018 fand in der staatlichen Realschule Gemünden am Main ein Methodik- und Didaktik-Workshop zum "Globalen Lernen in der Praxis" mit den ReferentInnen Marita Matschke u. Christoph Steinbrink statt. Die Kooperationsveranstaltung mit der Steuerungsgruppe Fairtrade-Landkreis Main-Spessart wurde von Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke angestoßen u. mitorganisiert. Sehr praxisnah wurden in rund vier Stunden die mitgebrachten Spiele u. Methoden auf ihren Einsatz im Unterricht hin reflektiert. Einladung hier.

1. - 14. Juni 2018: "Unterfranken spielt fair!"

Im Vorfeld zur diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft fand vom 1. bis 14. Juni 2018 in Unterfranken eine gemeinsame Aktion zu "Nachhaltigkeit im Sport" statt. Das Projekt hat sich u.a. mit Bällen, Lebensmitteln, Textilien und Werbemitteln beschäftigt. Sportvereine, Schulen, Kindergärten, Weltäden, Kommunen und andere Institutionen wurden eingeladen, sich an der von Eine Welt-Promotorin Mokay-Rinke initiierten Aktion zu beteiligen. Weitere Infos finden Sie auf der Internetseite www.unterfranken-spielt-fair.de.

16. Mai 2018, Rimpar: Handballer spielen fair

Am 16. Mai traf sich Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke u.a. mit Dr. Matthias Obinger, Trainer der DJK Rimpar Wölfe, und Rimpars Bürgermeister Burkard Losert. Die Handballmannschaft aus der 2. Bundesliga unterstützt die Aktion "Unterfranken spielt fair!". "Wir als Wölfe sollten eine Führungsrolle einnehmen, mit gutem Vorbild vorangehen und für das Thema Nachhaltigkeit sensibilisieren. Rimpar ist ohnehin eine faire und tolle Gemeinde, der Fairplay sehr wichtig ist," so Dr. Oberbinger.

8. Mai 2018, Ebern: Auftakt als Fairtrade Town

Am 8. Mai 2018 fand in Ebern eine vom 1. Bürgermeister Jürgen Hennemann organisierte Veranstaltung im Kontext Fairtrade-Towns statt. Vor ca. 30 TeilnehmerInnen bekräftigte er das Ziel, dass Ebern eine nachhaltige Kommune werden soll. Shiloe Mokay-Rinke, Eine Welt-Promotorin für Unterfranken, informierte zum Thema "Fairtrade", zu den Kriterien für eine Zertifizierung als Fairtrade-Stadt sowie über Beispiele aus anderen Fairtrade-Kommunen in Unterfranken.

21. April 2018, Würzburg: Partnerschaftstreffen

Am 21. April 2018, 9.30 - 15.15 Uhr, fand in Würzburg das Partnerschaftstreffen für alle kirchlichen und nichtkirchlichen Partnerschaftsgruppen in Unterfranken statt. Ziel war es, praktische und realistische Umsetzungsbeispiele zu zeigen, wie Jugendliche besser angesprochen und als Ehrenamtliche gewonnen werden können. Hierzu wurden Kerstin Gressel, Freiwilligenmanagerin der Servicestelle Ehrenamt des Landkreises Würzburg, Prof. Dr. Steffen Hillebrecht von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt und Ellen Braun, UB Training & Coaching, eingeladen. Nach kurzen Vorträgen der ReferentInnen teilten sich die Gruppen in Workshops auf zu den Themen "Social Media Aktivierung - So mobiliseren wir neue Unterstützer" u. "Erste Schritte - kurzfristige Engagementmöglichkeiten gestalten, Begeisterung wecken."

14. April 2018, Würzburg: Fachtagung Integration durch Bildung

Am 14. April fand die 7. Fachtagung "Integration durch Bildung: Förderung von SchülerInnen mit Migrationshintergrund" in Würzburg statt. Die Fachtagung wurde von der Regierung von Unterfranken organisiert und richtete sich an Lehrkräfte an Grund-, Mittel- u. Berufsschulen aus dem Bezirk. Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke nahm im Rahmen der Veranstaltung am "Markt der Möglichkeiten" teil u. stellte Bildungsangebote zum Thema Flucht u. Migration vor.

12. April 2018, Schweinfurt: Vernetzungstreffen Fairtrade-Towns Unterfranlen

Am 12.4., 13.00 - 17.00 Uhr, fand das dritte Vernetzungstreffen aller unterfränkischen Fairtrade-Städte, -Gemeinden und -Landkreise im Rathaus in Schweinfurt statt. Schwerpunktthemen waren die Aktion "Unterfranken spielt fair" (1. - 14.6.2018) sowie das von Herrn Bauermeister vorgestellte "Möhrchenheft". Fast alle Fairtrade-Landkreise und -Kommunen wurden durch die 43 TeilnehmerInnen vertreten. Download Einladung u. Programm. Das nächste Treffen findet 2019 in Mömlimgen statt.

14. März 2018, Kleinwallstadt: Treffen der Weltläden Untermain

Am 14. März 2018 trafen sich VertreterInnen der Weltläden aus der Region Untermain. Sie blickten zurück auf 2017 und tauschten sich aus über geplante Termine und Veranstaltungen in 2018. Shiloe Mokay-Rinke, Eine Welt-Promotorin für Unterfranken, berichtete über die von ihr initiierte Aktion "Unterfranken spielt fair!", die vom 1. - 14.6.2018 stattfinden wird. Die Weltläden werden sich daran beteiligen. Das nächste Treffen der Weltläden Untermain findet am 20.6.2018 in Erlenbach statt.

12. März 2018, Eltmann: Treffen der Weltläden im Landkreis Haßberge

Am 12.3. trafen sich 15 VertreterInnen aus den Weltläden im Landkreis Haßberge. Thema des Treffens waren zwei von Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke initiierte bzw. begeleitete Veranstaltungen: Die Landesgartenschau in Würzburg, bei der die mainfränkischen Weltläden vom 25. - 27.7.2018 vertreten sein werden, und die für 1. - 14.6.2018 geplante Aktion "Unterfranken spielt fair". Ein regelmäßiges Treffen der Weltläden im Landkreis Haßberge wurde 2017 ins Leben gerufen und wird begleitet von Shiloe Mokay-Rinke. Nächstes Treffen am 8.10.2018 in Ebern.

23. Februar 2018, Retzbach: Vorstellung WM-Aktion beim mainfränkischen Ladentreffen

Am 23.2.2018 trafen sich 29 VertreterInnen der mainfränkischen Weltläden in Retzbach. Die Arbeitstagung verfolgte das Ziel, die Planungen von zwei Aktivitäten mit Beteiligung von Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke voranzutreiben: Die Landesgartenschau in Würzburg, bei der die Weltläden im Zeitraum 25 . bis 27. Juli vertreten sein werden, und die für 1. bis 14. Juni 2018 geplante Aktion "Unterfranken spielt fair". Das nächste Treffen der mainfränkischen Weltläden findet am 19. Juni 2018 in Würzburg statt.

19. Februar 2018, Schöllkrippen: Weltladen-Regionaltreffen

Am 19.2.2018 trafen sich Weltläden aus dem Landkreis Aschaffenburg und aus dem Bundesland Hessen. Thema des Abends war "Handys". Die Eine Welt-Promotorin für Unterfranken, Shiloe Mokay-Rinke, stellte die Handy-Aktion-Bayern vor. Gerhard Heßberger von der Stiftung "Weg der Hoffnung" stellte zudem die Arbeit der Stiftung vor.

17. Februar 2018, Aschaffenburg: Afrikatag

Am 17.2.2018 fand das erste Vernetzungstreffen der Partnerschaftsgruppen mit einer Verbindung mit afrikanischen Partnern in der Evangelisch-Lutherischen Christuskirche in Aschaffenburg statt. Das Treffen wurde initiiert vom Afrikakreis Aschaffenburg. Mehr als 20 Partnerschaftsgruppen aus der Region Aschaffenburg, dem Landkreis Main-Spessart und der Stadt Würzburg waren anwesend. Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke stellte ihre Arbeit vor und zeigte Perspektiven zur Zusammenarbeit auf.

5. Dezember 2017, Würzburg: "Schokoladen-Workshop"

Am 5.12. bot der Förderkreis Umweltschutz Unterfranken e.V. (FUU) einen Workshop zum Thema "Schokolade selber machen" an. Neben der Handarbeit erfuhren die TeilnehmerInnen auch alles Wissenswerte über den Anbau, Fairen Handel und die wertvollen Inhaltsstoffe von Kakao. Nur Schokolade aus Fairem Handel wurde verwendet. Shiloe Mokay-Rinke, Eine Welt-Regionalpromotorin für Unterfranken, hielt einen Vortrag zum Thema "Fair Trade - kann ich die Welt ein Stück besser machen mit meiner Tafel Schokolade?". 

28. November 2017, Mömlingen: Partnerschaftstreffen Unterfranken

Am 28.11.2017 fand ein Vernetzungstreffen für kirchliche und nichtkirchliche Partnerschaftsgruppen in Mömlingen statt. Das Treffen wurde von Eine Welt-Promotorin für Unterfranken, Shiloe Mokay-Rinke, und dem Eine Welt-Laden der KJG Mömlingen veranstaltet. Schwerpunkt des Treffens war „Jugendliche für die Eine-Welt-Arbeit zu gewinnen“. Helmut Platz, Sachbearbeiter der Koordinierungsstelle Bürgerschaftliches Engagement des Landkreises Miltenberg, hielt einen Vortrag dazu. Prof. Dr. Steffen Hillebrecht von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt hielt anschließend einen interaktiven Vortrag zu "Social Media". Einladung hier

27. November 2017, Bad Neustadt a.d.Saale: Podiumsdiskussion "Ist das fair?"

Am 27.11.2017 fand eine Podiumsdiskussion zum Thema "Ist das Fair?" in Bad Neustadt an der Saale statt. Annegret Lueg, Fair Handels-Beraterin im Eine Welt Netzwerk Bayern e.V., und Dr. Arno Wielgoss von Peru Puru hielten je einen Impulsvortrag zum Thema. Anschließend diskutierten sie zusammen mit Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke auf dem Podium und stellten sich den Fragen aus dem Publikum. Es entstand eine lebendige Diskussion über den Fairen Handel und seine Wirkung. Moderiert wurde die Veranstaltung von Kurdirektor Michael Feiler.

13. November 2017, Haßfurt: Treffen der Weltläden im Lkr. Haßberge

Zum dritten Mal trafen sich die Weltläden des Landkreises Haßberge am 13.11.2017 in Haßfurt. Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke unterstützte das Treffen. Bei dem Treffen ging es u.a. um die Frage, wie Eine Welt-Themen im Landkreis weiter verbreitet werden könnten. Bisher ist es der einzige Landkreis in Unterfranken ohne Fairtrade-Städte. Nun stehen aber die Bewerbungen von zwei Kommunen an.

9. November 2017, Würzburg: Treffen AK Agenda-21 für Unterfranken

Am 9.11.2017 war Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke Referentin beim Treffen aller Agenda-21-Beauftragten des Bezirks Unterfraken. Das Treffen fand bei der Regierung von Unterfranken statt. Shiloe Mokay-Rinke stellte ihre Position und Arbeit vor. Schwerpunkt ihres Vortrages war eine Aktion für ganz Unterfranken 2018 im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft. Die Themen werden nachhaltige Beschaffung in Sportvereinen und faire Bälle sein. Die Agenda-21 Beauftragten sagten ihre Unterstützung für die Aktion zu.

24. Oktober 2017, Würzburg: MultiplikatorInnenschulung "Handy"

Am 24.10. fand zusammen mit Mission EineWelt eine MultiplikatorInnenschulung zum Thema "Handy" statt. Die Schulung richtete sich an Weltläden u. MultiplikatorInnen, die sich mit dem Thema Handy auseinandersetzen möchten, um Bildungskonzepte umzusetzen. Den 20 TeilnehmerInnen zeigte Referentin Gisela Voltz von Mission EineWelt unterschiedliche Methoden u. praktische Beispiele auf im Rahmen der entwicklungspolitischen Kiste zum Thema "Handy". Weitere Infos zur Handyaktion Bayern u. Materialien für Aktionen vor Ort hier. Einladung hier.

16. Oktober 2017, Würzburg: Fairer Handel und Fluchtursachen

Vortrag am 16.10.2017: "Fair Trade: Ein nachhaltiges Mittel zur Bekämpfung von Fluchtursachen?" Im Rahmen einer Vortragsreihe der Stadt Würzburg und der Volkshochschule hielt Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke einen Vortrag im Rathaus. Der Vortrag fand im Rahmen einer Vortragsreihe der Stadt Würzburg und der Volkshochschule statt. Einladung hier.

11. Oktober 2017, Landkreis Würzburg: Arbeitstag der BürgermeisterInnen

Am 11. Oktober fand der BürgermeisterInnen-Arbeitstag des Landkreises Würzburg im Landratsamt Würzburg statt. Im Rahmen eines Vortrages von Thomas Mitschke vom Weltladen Würzburg hatte die Eine Welt-Promotorin für Unterfranken, Shiloe Mokay-Rinke, die Möglichkeit, sich und ihre Arbeit vorzustellen. Frau Mokay-Rinke und Herr Mitschke hatten einen Infostand und kamen ins Gespräch mit mehreren BürgermeisterInnen zum Thema Fairtrade-Stadt und nachhaltige Beschaffung in Vereinen und KiTas.

5. Oktober 2017, Bad Brückenau: Vernetzungstreffen Unterfranken Fairtrade-Towns

In Kooperation mit der Stadt Bad Brückenau, Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke und mit Unterstützung von Transfair e.V. fand am 5.10.2017 das 2. Vernetzungstreffen aller Fairtrade-Städte, -Gemeinden und -Landkreise in Bad Brückenau statt. Mit 39 TeilnehmerInnen waren fast alle Fairtrade-Städte und -Gemeinden sowie alle Fairtrade-Landkreise aus Unterfranken vertreten. Die Eine Welt-Promotorin hielt einen Vortrag über ihre Arbeit und den aktuellen Stand in Unterfranken. Einladung hier. Das Treffen 2018 wird in Schweinfurt stattfinden.

4. Oktober 2017, Würzburg: faire Bälle

Am 4.10.2017 fand im Landratsamt Würzburg die Verleihung des "Vorstand des Jahres"-Auszeichnung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.V. (BLSV) statt. Shiloe Mokay-Rinke war mit einem Infostand zu nachhaltiger Beschaffung für Sportvereine und fairen Bällen vertreten. Es ergaben sich zahlreiche Gespräche mit VereinsvertreterInnen bzw. dem Vorstand des BLSV.

30.9. - 8.10.2017, Würzburg: Weltläden bei Mainfrankenmesse

Vom 30.9. bis 8.10. waren die mainfränkischen Weltläden wieder mit einem Eine Welt-Café bei der Mainfrankenmesse vertreten. Mit Unterstützung von Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke thematisierten die Weltläden "ausbeuterische Kinderarbeit". Mit einer Infokarte zum Thema, Luftballons und weiteren Materialien zum Thema Fairer Handel konnten die BesucherInnen etwas mit nach Hause nehmen. Auch mehrere PolitikerInnen (u.a. Dr. Hans Jürgen Fahn MdL, Barbara Stamm MdL) informierten sich.

29. September 2017, Hammelburg: Bildungskonferenz

Am 29. September 2017 fand die erste Bildungskonferenz des Landkreises Bad Kissingen in Hammelburg statt. Das Thema der Konferenz war "Integration - Bildungswege für Neuzugewanderte". TeilnehmerInnen waren Lehrkräfte und Organisationen/Institutionen, die Bildungsarbeit betreiben. Neben Vorträgen fanden vier Fachforen statt. Eine Welt-Promotorin Mokay-Rinke leitete das Fachforum "Institutionelle Bildung: Bildung zum Mitnehmen" und hielt einen Vortrag zu Globalem Lernen. Das Programm siehe hier.

22.9.2017, Würzburg: Nachhaltigkeitsmesse

Am 22. September 2017 fand die erste Nachhaltigkeitsmesse der Tagungshäuser im Bistum Würzburg im Burkadushaus statt. Daran beteiligt waren 35 Aussteller aus der Region. Das Spektrum reichte vom Getränkehersteller über ökologischen Landbau bis zu Nachhaltigkeit in der Geldanlage. Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke nutzte die Veranstaltung, um ihre Arbeit vorzustellen. Programm hier.

16. September 2017, Schweinfurt: faire Modenschau bei SPD-Sommerfest

Am 16. September 2017 fand das SPD-Sommerfest in Schweinfurt statt - organisiert von Kathi Petersen MdL, entwicklungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion. Im Vordergrund des Festes standen Eine Welt-Themen. Die Eine Welt-Promotorin für Unterfranken, Shiloe Mokay-Rinke, unterstützte Frau Petersen MdL bei einer fairen Modenschau. Mit fairer Dienst-/Berufskleidung, fairer Mode aus dem Weltladen Würzburg und fairen Accessoires aus dem Weltladen Schweinfurt wurde die Vielfalt der fairen Mode dargestellt. Die faire Modenschau wurde von Frau Petersen MdL und Frau Mokay-Rinke moderiert.

14. Juli 2017, Lohr am Main: Schulung mit FerienbetreuerInnen

Am 14. Juli 2017 traf sich Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke mit zehn FerienbetreuerInnen des Jugendzentrums und einem Bildungsreferenten des Weltladens Lohr. Während der Ferienbetreuung im Sommer möchte das Jugendzentrum die Themen "Plastik" und "Kleidung" mit den Kindern thematisieren. Shiloe Mokay-Rinke stellte die Bildungskisten "Meine Plastik-Welt" des Eine Welt-Ladens Neumarkt und "Globalisierung im Kleiderschrank" von Mission EineWelt vor.

12. Juli, Würzburg: Unsere Wahl wirkt auch global!

Am 12. Juli 2017, fand im Matthias-Ehrenfried-Haus in Würzburg ein Kandidatencheck zur Bundestagswahl 2017 statt. Die Veranstaltung wurde zusammen vom Eine Welt-Forum Würzburg mit Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke organisiert. Die fünf Themen des Abends waren: Entwicklungspolitik, Rüstungspolitik, Agrarpolitik, Flüchtlingspolitik und Klimapolitik.

5. Juli 2017, Veitshöchheim: Fachtagung Werteerziehung in der Kindertageseinrichtung

In Kooperation mit dem Landratsamt Würzburg war Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke am 5.7.2017 zusammen mit dem Weltladen Würzburg mit einem Stand zum Thema Nachhaltigkeit in der Kita bei der 20. Fachtagung "Ziele, Wege, Stolpersteine: Werteerziehung in der Kindertagesstätte" vertreten. 600 KindergartenerzieherInnen hauptsächlich aus den Landkreisen Würzburg, Aschaffenburg, Haßberge, Miltenberg und Kitzingen waren anwesend. Am Infostand gab es Vorschläge für fair produzierte Spielzeuge, Kuscheltiere, Instrumente, Kleidung, Bücher und Aktivitäten zum Thema (inklusive Flyer "Nachhaltig einkaufen in der Kita").

4. Juli 2017, Würzburg: mainfränkisches Ladentreffen

Beim mainfränkischen Ladentreffen am 4.7. in Würzburg standen der gemeinsame Auftritt bei der bevorstehenden Mainfrankenmesse, das Portal "Bayern EineWelt" sowie eine MultiplikatorInnenschulung zum Thema Handy im Vordergrund. Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke machte einen Vorschlag für das Standkonzept. Das Thema wird „Bayern gegen ausbeuterische Kinderarbeit“ sein. Die MultiplikatorInnenschulung zum Thema Handy wird am 24. Oktober 2017 stattfinden.

3. Juli 2017, Ebern: Treffen der Weltläden im Landkreis Haßberge

Beim 2. Treffen der Weltläden im Landkreis Haßberge waren die Weltläden Elrmann, Ebern und Haßfurt vertreten. Thema waren Fairtade-Towns, Fairtrade-Schools sowie die Arbeit mit Kitas. Es gibt derzeit noch keine Fairtrade-Towns im Landkreis und nur eine Fairtrade-School in Eltmann. Bei den TeilnehmerInnen des Treffens bestand großes Interesse, die Themen Fairer Handel, bio und regionaler und nachhaltiger Konsum zu verbreiten. Das nächste Treffen findet im November 2017 in Haßfurt statt.

29. Juni 2017, Aschaffenburg: Gespräch im Landratsamt

Am 29. Juni war Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke zu Gast im Landratsamt Aschaffenburg. Der Landkreis möchte als fünfter Fairtrade-Landkreis in Unterfranken ausgezeichnet werden. In ihrer Präsentation gab Mokay-Rinke u.a. einige Ideen zu Aktivitäten im Bereich nachhaltiger Beschaffung oder im Bildungsbereich. Künftig soll der Gastronomiebereich besondere Aufmerksakeit erhalten.  

27. Juni 2017, Eltmann: Vorstellung Fairtrade-Town-Kampagne

Am 27. Juni war Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke nach Vorarbeit von Weltlladenmitarbeiterin Müller-Förtsch und auf Einladung von Bürgermeister Michael Ziegler zur Stadtratssitzung eingeladen. Sie berichtete dem Stadtrat von der Kampagne Fairtrade-Towns.

Der Stadtrat stimmte anschließend einstimmig für eine Bewerbung.

3. Juni 2017, Würzburg: entwicklungspolitisches Frühstück

Am 3. Juni organisierte der Weltladen Würzburg ein entwicklungspolitisches Frühstück mit Dr. Bärbel Kofler MdB (Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik u. Humanitäre Hilfe), Georg Rosenthal MdL, Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay-Rinke und Kathi Petersen, entwicklungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion. Eine kleine Gruppe aus aktiven BürgerInnen aus den Bereichen Eine Welt u. Flüchtlingshilfe nahm teil bzw. diskutierte lebhaft.

Mai 2017: Initiative für faire Bälle im Landkreis Würzburg

Der Landkreis Würzburg und Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay bieten Informationen zu fairen Bällen. Hintergrundinformationen zur Initiative siehe hier. Weitere Infos zu fairen Bällen siehe hier.

10. Mai 2017, Bad Kissingen: Besuch im Landratsamt

Am 10. Mai 2017 besuchte Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay das Landratsamt Bad Kissingen. Dort traf sie sich mit dem Team des Bildungsbüros und hielt eine Präsentation zum Globalen Lernen. Eine Zusammenarbeit wurde angekündigt und Shiloe Mokay wurde zur Bildungskonferenz des Landkreises am 29. September 2017 in Hammelburg eingeladen. Ziel ist es, LehrerInnen im Landkreis über Globales Lernen zu informieren und die Zusammenarbeit zu konkretisieren.

27. April 2017, Würzburg: Gespräch im Landratsamt

Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay war am 27.4.2017 zu Gast beim Landratsamt in Würzburg. Initiiert wurde die Einladung über die "Initiative Eine Welt e.V." aus Würzburg. Der Würzburger Landkreis ist seit dem 19. Februar 2017 als Fairtrade-Landkreis ausgezeichnet. Shiloe Mokay hat Möglichkeiten im Kontext "Koordination kommunaler Entwicklungspolitik" vorgestellt. Außerdem wurde eine Zusammenarbeit im Bereich Aktionen für Schulen vereinbart. Zudem wurde Shiloe Mokay zur Bürgermeisterarbeitstagung am 11. Oktober 2017 eingeladen. Ziel ist es, noch mehr Gemeinden und Städte im Landkreis für nachhaltige Beschaffung sowie für Fairen Handel zu gewinnen.

26. April 2017, Bad Neustadt: Rezertifizierung als Fairtrade-Town

Am 26. April 2017 wurde Bad Neustadt erneut als Fairtrade Stadt zertifiziert. Die Eine Welt-Promotorin für Unterfranken, Shiloe Mokay, übergab die Urkunde an Herrn Michael Feiler, den Tourismus-Stadtmarketing-Chef für Bad Neustadt. Neben Pressevertretern waren Mitglieder aus der Fairtrade Lenkungsgruppe und dem Weltladen anwesend. Nach der Zertifizierung nahm sich Shiloe Mokay die Zeit für ein Treffen mit der Lenkungsgruppe, um über die zukünftige Zusammenarbeit zu sprechen.

25. April 2017, Schweinfurt: Gespräch im Landratsamt

Am 25. April 2017 war Shiloe Mokay, Eine Welt-Promotorin für Unterfranken, zu Gast im Landratsamt Schweinfurt. Der Landkreis ist seit dem 6. April 2017 Fairtrade Landkreis. Der Termin am 25.4. wurde organisiert von der Steuerungsgruppe der Fairtrade Gemeinde Werneck. Shiloe Mokay hielt eine Präsentation über ihre Arbeit, nachhaltige Beschaffung in Kommunen, Bildungsaktionen, Gatronomie und darüber, wie andere Kommunen für die Fairtrade-Idee gewonnen werden können. Die Eine Welt-Promotorin freut sich auf die künftige Zusammenarbeit.

4. April 2017, Aschaffenburg: beim Nord-Süd-Forum Aschaffenburg e.V.

Am 4. April 2017 stellte Eine Welt-Promotorin Shiloe Mokay ihre Arbeit bei der Jahreshauptversammlung des Nord-Süd-Forums Aschaffenburg vor. Für die Eine Welt-Gruppen wichtig waren die Gewinnung neuer Mitglieder (vor allem junge Menschen), mehr Kontakt zu Schulen und Partnerschaftsarbeit. Shiloe Mokay bot dem Forum dafür ihre Unterstützung an.

15. März 2017, Mömlingen: Treffen der Weltläden "Untermain"

Die Weltläden am Untermain – Aschaffenburg, Erlenbach, Kleinwallstadt, Klingenberg, Miltenberg, Mömlingen und Sulzbach – trafen sich am 15. März 2017 in Mömlingen. Shiloe Mokay, Eine Welt-Promotorin für Unterfranken, stellte ihre Arbeit vor. Die Anwesenden waren sehr interessiert an ihrer Arbeit - Vernetzung vor Ort konnte gestärkt werden.

13. März 2017, Eltmann: Weltladentreffen

Am 13. März 2017 trafen sich in Eltmann erstmals die Weltläden aus dem Landkreis Haßberge: Ebern, Eltmann und Haßfurt. Das Treffen wurde initiiert von der Eine Welt-Promotorin für Unterfranken und wurde mit Unterstützung von Frau Müller-Förtsch vom Weltladen Eltmann auf den Weg gebracht. Ziel des Treffens war es, die Weltläden miteinander zu vernetzen und zur Zusammenarbeit zu ermutigen. Die Eine Welt-Promotorin stellte ihre Arbeit vor und erläuterte ihre Ideen für eine Vernetzung bzw. Zusammenarbeit im Landkreis. Alle Anwesenden werteten das Treffen als vollen Erfolg. Der nächste Termin wurde für den kommenden Juli in Ebern vereinbart. Die Schwerpunkte werden Fairtrade-Schulen und -Städte sowie gemeinsame Aktionen sein.

23.2.2017, Hammelburg: Frobenius-Gymnasium als Fairtrade-Schule ausgzeichnet

Am 23.2.2017 wurde das Frobenius-Gymnasium in Hammelburg als Fairtrade-Schule ausgzeichnet. Sie ist damit nach der Jakob-Kaiser-Realschule die zweite derart ausgezeichnete Schule in Hammelburg. Die Stadt im Landkreis Bad Kissingen ist bereits seit dem 19. Juli 2014 Fairtrade-Town. Das Frobenius-Gymnasium hat alle fünf Kriterien mehr als erfüllt, um eine Fairtrade-Schule zu werden. Die Eine Welt-Promotorin für Unterfranken, Shiloe Mokay, war bei der Auszeichnung anwesend und übergab die Urkunde. Zahlreiche Ehrengäste waren auch dabei: Der 1. Bürgermeister der Stadt Hammelburg, Armin Warmuth, Vertreterinnen vom Weltladen Hammelburg und die Vertreterin der Fairtrade-Town-Steuerungsgruppe. Die Auszeichnungsfeier begann mit einer Percussionsgruppe der Schule und endete mit dem Schulchor, einem Quiz zum Thema Fairtrade und einer Fairkostung eines kleinen Imbiss.