Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.
Metzgplatz 3
86150 Augsburg
Tel.: 089 / 350 40 796

Eine Welt-Regionalpromotorin für "Oberbayern-Süd-Ost": Viktoria Soder

 

Region: Stadt Rosenheim und Landkreise Rosenheim - Traunstein - Berchtesgadener Land - Altötting - Miesbach

seit 1.1.2017

angesiedelt bei: "Priener Initiative für Eine Welt e.V."

Kontakt: soder@eineweltnetzwerkbayern.de

Telefon: 08051 - 96 14 966

Aktueller Rundbrief

Download hier.

Faire Metropolregion München

In der Metropolregion München engagieren sich seit vielen Jahren zahlreiche AkteurInnen für den Fairen Handel. Auf Initiative einer Gruppe zivilgesellschaftlicher und kommunaler VertreterInnen soll dieses vielfältige Engagement nun durch die Auszeichnung als „Faire Metropolregion München“ gebündelt werden, um damit eine breitere Öffentlichkeit zu erreichen. Die Eine Welt-PromotorInnen in der Metropolregion München, so auch die Eine Welt-Promotorin für die Region „Oberbayern Süd-Ost“, unterstützen den Bewerbungsprozess der Metropolregion im Rahmen der Fairtrade-Towns Kampagne. Detaillierte Informationen, wie sich Fairtrade-Towns und einzelne AkteurInnen an der „Fairen Metropolregion München“ beteiligen können, sind in diesem Infoschreiben bzw. unter www.kommunen-einewelt.de/
faire-emm
zu finden.

17. Dezember 2020, Traunstein: Fairtrade-Schools Vernetzungstreffen

Am 17.12.2020 lädt das Schulpastorale Zentrum Traunstein im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Eine-Welt - Fair Trade macht Schule" zum 1. Fairtrade-Schools-Treffen in der Region „Oberbayern Süd-Ost“. Das Fairtrade-Schools-Treffen bietet eine Plattform für die Vernetzung von Fairtrade-Schulen und allen an der Kampagne interessierten Schulen und Lehrkräften. Zudem werden Bildungsmaterialien sowie Anlaufstellen des Globalen Lernens vorgestellt und die Lehrkräfte haben die Möglichkeit, sich über eigene Fair Handels- / Eine Welt-Aktivitäten und Unterrichtsideen auszutauschen. Das Vernetzungstreffen wurde von Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder initiiert und mitorganisiert. Anmeldung bis 02.12. über FIBS oder per E-Mail an info@schulpastorales-zentrum-traunstein.de. Weitere Infos demnächst an dieser Stelle.

10. Dezember 2020, Traunstein: Fortbildung für Lehrkräfte und MultiplikatorInnen

Angestoßen durch die Eine Welt-Promotorin für die Region „Oberbayern Süd-Ost“ findet am 10.12.2020 im Schulpastoralen Zentrum Traunstein eine Fortbildung für Lehrkräfte und MultiplikatorInnen zum Thema „Hier drückt der Schuh, da juckt das Shirt - Einblicke in die globale Bekleidungsindustrie“ statt. In der Fortbildung setzen sich die Teilnehmenden mit Labels und Nachhaltigkeitsversprechen auseinander und beschäftigen sich mit den ökologischen und sozialen Zusammenhängen in der globalen Textilindustrie, ergänzt um das Thema Schuhe. Ebenso Teil der Fortbildung ist das Kennenlernen von Materialien und Methoden des Globalen Lernens zu diesem Thema sowie die gemeinsame Diskussion über individuelle Handlungsmöglichkeiten. Referentin: Sonja Schachner-Hecht von Südwind Salzburg. Anmeldung bis 25.11.20 über FIBS oder per E-Mail an info@schulpastorales-zentrum-traunstein.de. Nähere Infos finden Sie im Programmheft des Schulpastorals der Erzdiözese München und Freising (S. 72).

12. November 2020, Rosenheim: Partnerschaftsgruppentreffen

Nähere Infos demnächst an dieser Stelle.

23. Oktober 2020, Rosenheim: Austauschtreffen für Weltläden

Am 23.10.2020, 13:30 – 16:30 Uhr laden Fair Handels-Beraterin Annegret Lueg und Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder zusammen mit dem Weltladen Rosenheim-Brannenburg zum Austauschtreffen der Weltläden und Eine Welt-Gruppen in der Region „Oberbayern Süd-Ost“ ein. Gemeinsam mit Referentin Marianne Wagner, Expertin für Öffentlichkeitsarbeit, widmen wir uns der Frage, wie wir mit effektiver Öffentlichkeitsarbeit mehr Menschen für Eine Welt-Themen erreichen können. Im Anschluss an den Workshop gibt es Raum und Zeit für den Austausch von guten Praxisbeispielen und Ideen. Anmeldung bis 16.10. per E-Mail an soder@eineweltnetzwerkbayern.de. Infos und Einladung hier.

7. September 2020, online: Fortbildung für MultiplikatorInnen

Als Auftaktveranstaltung zur bundesweiten „Fairen Woche“ lud die Priener Initiative für Eine Welt e.V. zusammen mit der Fairtrade-Gemeinde Prien zur Online-Fortbildung „Für mehr Fairness – die Initiative Lieferkettengesetz am Beispiel Schokolade“ ein. Zielgruppen waren Eine Welt-Engagierte sowie VertreterInnen von Fairtrade-Towns. Dr. Judith Krauß, Referentin bei „Bildung trifft Entwicklung“ (Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.), und Co-Referentin Lydia Afriyie-Kraft gaben einen Einblick in die Lieferkette von Kakao sowie in die Arbeitsbedingungen in den Anbauländern. Das Modul zeigte zudem das „Was“, „Wer“ und „Warum“ der Initiative Lieferkette anhand des Kakaosektors auf und es wurden die aktuelle politische Debatte sowie Handlungsmöglichkeiten für Einzelne und Gruppen diskutiert. Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder moderierte die Online-Veranstaltung. Infos hier.

entfallen – 4. Juli 2020, ab Tittmoning: Eine Welt-Gruppenfahrt nach Augsburg

Am 04.07.2020 sind alle Eine Welt-AkteurInnen / MitarbeiterInnen der Weltläden in der Region „Oberbayern Süd-Ost“ herzlich dazu eingeladen, an einer gemeinsamen Busreise zu den Bayerischen Eine Welt-Tagen mit Fair Handels Messe Bayern in Augsburg teilzunehmen. Abfahrt ist um 07:30 Uhr am Bahnhofsvorplatz in Tittmoning-Wiesmühl mit weiteren Zustiegsmöglichkeiten in Trostberg und Wasserburg am Inn. Alle Infos zur Gruppenfahrt und Anmeldung finden Sie im Einladungsschreiben. Aufgrund von „Corona“ musste die Gruppenfahrt leider abgesagt werden.

Juni 2020: Übersicht „Fairtrade-Kommunen in der Region stellen sich vor“

In der Region „Oberbayern Süd-Ost“ gibt es aktuell 13 Fairtrade-Towns, die mit ihrem vielfältigen Aktions- und Veranstaltungsangebot das Bewusstsein für globale Zusammenhänge in der Bevölkerung steigern. Um die Sichtbarkeit des Engagements sowie des Netzwerks der Fairtrade-Kommunen in der Region zu erhöhen, veröffentlicht die Eine Welt-Promotorin für die Region „Oberbayern Süd-Ost“ eine Zusammenstellung dieser vielfältigen Aktivitäten. Alle (angehenden) Fairtrade-Towns in der Region sind eingeladen, bis 5. Oktober 2020 einen Steckbrief auszufüllen und zusammen mit Fotos von Aktionen und Vorbildprodukten wie z.B. fairen Städteschokoladen an Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder (soder@eineweltnetzwerkbayern.de) zu senden.

27. Mai 2020, online: Online-Meeting für Weltläden

Am 27.05.2020 lud Fair Handels-Beraterin Annegret Lueg zusammen mit Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder die Weltläden und Eine Welt-Gruppen in der Region „Oberbayern Süd-Ost“ zum virtuellen Austauschtreffen zur Corona-Situation ein. Themen des Gesprächs waren u.a. Hygienemaßnahmen, Aktionsmöglichkeiten in Zeiten von Corona und der Umgang mit technischen Herausforderungen in Bezug auf virtuelle Austauschformate. Infos hier.

entfallen - 15. / 16. Mai 2020, Rosenheim: „WELTbewusst" MultiplikatorInnenschulung

In der Ausbildung lernen MultiplikatorInnen, wie unser Einkaufsverhalten mit ökologischen und sozialen Missständen in anderen Regionen der Welt zusammenhängt und wie jede*r Einzelne durch ein bewusstes und kritisches Konsumverhalten viel bewegen kann. Neben theoretischem und methodischem Wissen erwerben die Teilnehmenden Kompetenzen, um selbstständig in Gruppenstunden und Workshops globale Zusammenhänge und Handlungsorientierung zu vermitteln. Die Ausbildung richtet sich vor allem an junge Menschen ab 15 Jahren, die daran interessiert sind, in der eigenen Stadt einen „Konsumkritischen Stadtrundgang“ durchzuführen. Das Ausbildungskonzept basiert auf „WELTbewusst“ (www.weltbewusst.org), einem Projekt der BUNDjugend. Veranstalter ist die Kath. Jugendstelle in Stadt und Lkr. Rosenheim und BDKJ Kreis Rosenheim Stadt und Land in Kooperation mit der Eine Welt-Promotorin für die Region „Oberbayern Süd-Ost“ und der Jugendorganisation BUND Naturschutz. Infos / Einladung und Anmeldeformular. Die Ausbildung ist aufgrund von „Corona“ entfallen. Ein Ersatztermin wird zu gegebener Zeit an dieser Stelle bekannt gegeben.

7. Mai 2020, Traunstein: Fairtrade-Schools Vernetzungstreffen

Treffen verlegt auf 17.12.2020

23. April 2020, Traunstein: Fortbildung für Lehrkräfte und MultiplikatorInnen

Fortbildung verlegt auf 10.12.2020

5. März 2020, Traunstein: Fairtrade-Towns Vernetzungstreffen

Am 05.03.2020, 18:30 Uhr, lud die Fairtrade-Stadt Traunstein unter der Schirmherrschaft des Traunsteiner Oberbürgermeisters zur Infoveranstaltung „Fairtrade gestern - heute – morgen“ in das Kulturforum Klosterkirche ein. Die Fairtrade-Kommunen aus der Region stellten im Rahmen der öffentlichen Veranstaltung ihre Projekte und Aktionen im Bereich Fairer Handel vor. Anschließend bestand die Möglichkeit zur Diskussion und zum weiteren Austausch. Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder moderierte die Veranstaltung. Flyer zur Veranstaltung

3. Dezember 2019, Initiative für eine “Faire Europäische Metropolregion München“

Am 03.12.2019 durfte Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder die Initiative für eine „Faire Europäische Metropolregion München“ im Rahmen der Lenkungskreissitzung der Europäischen Metropolregion München (EMM) vorstellen. Das Gremium unter dem Vorsitz von Landrat Christoph Göbel (Landkreis München) befürwortete einstimmig die Bewerbung der EMM als „Fairtrade-Metropolregion“. Der Beschluss der EMM, die Fairtrade-Towns-Kampagne als Metropolregion zu unterstützen, wird bei der Mitgliederversammlung der EMM im Frühjahr 2020 zur Abstimmung gestellt.

(abgesagt) 28. November 2019, Wasserburg: Partnerschaftstreffen

Am 28.11.2019 lud Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder in Kooperation mit der Erzdiözese München und Freising (Abteilung Weltkirche) sowie dem Projekt- und Partnerschaftsausschuss des Evangelischen Dekanats Traunstein zum Vernetzungstreffen der in der Region „Oberbayern Süd-Ost“ angesiedelten Partnerschaftsgruppen. Geplant war ein Workshop zum Thema „Kindesschutz“. Die Veranstaltung musste leider agbesagt werden. Infos hier.

27. November 2019, Brannenburg: Fair Play Cup 2019

Der diesjährige „Fair Play Cup” wurde von der Grund- und Mittelschule Brannenburg in Zusammenarbeit mit Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder organisiert. Schirmherr der Veranstaltung war der Erste Bürgermeister der Gemeinde Brannenburg, Matthias Jokisch, dem auch die fairen Bälle für das Fußballturnier zu verdanken sind. Eingeladen waren die Grund- und Mittelschule Kiefersfelden, die Michael-Ende-Schule Raubling und die Titelverteidiger des letztjährigen Fußballturniers, die Grund- und Mittelschule Bad Endorf. Ziel der Veranstaltung war es, die teilnehmenden SchülerInnen und Lehrkräfte für die Themen Fairer Handel / globale Gerechtigkeit zu sensibilisieren. Unterstützt wurde die begleitende Informations- und Bildungsarbeit vom Weltladen Brannenburg. Nach vier spannenden Spielen konnte die GMS Kiefersfelden die faire Wandertrophäe und damit auch den Auftrag, den nächstjährigen Fair Play Cup im Landkreis Rosenheim auszurichten, mit nach Hause nehmen. Einladung hier.

21. November 2019, Bad Endorf: Infoabend „Fairer Handel“ für Vereine

Auf Einladung der Fairtrade-Gemeinde Bad Endorf durfte Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder am 21.11.2019 im Rahmen des örtlichen Vereinsvorstandstreffens Möglichkeiten vorstellen, wie das Engagement eines Vereins zur Unterstützung der Fairtrade-Towns-Kampagne aussehen kann. Die Eine Welt-Promotorin veranschaulichte konkrete Handlungsmöglichkeiten am Beispiel ihres „Muster-Beschaffungskoffers“ (entwickelt vom Weltladen Neumarkt) und griff dabei das Thema „Nachhaltige Beschaffung“ auf.

14. November 2019, Bad Endorf: Fairtrade-Towns Vernetzungstreffen

Das Herbsttreffen der Fairtrade-Towns in der Region „Oberbayern Süd-Ost“ fand in diesem Jahr am 14.11. im Pfarrsaal der Kath. Kirche in Bad Endorf statt. Veranstalter war die Fairtrade-Gemeinde Bad Endorf in Zusammenarbeit mit der Eine Welt-Promotorin für die Region „Oberbayern Süd-Ost“. Eingeladen waren alle Mitglieder der (angehenden) Fairtrade-Towns in Südostoberbayern sowie an der Kampagne interessierte Kommunen. Frau Carina Bischke, Bildungsreferentin und Botschafterin für Fairtrade Deutschland, stellte im Rahmen der Veranstaltung gute Beispiele aus der Praxis und Aktionsideen vor. In der anschließenden Gruppenarbeit sammelten die Teilnehmenden Anregungen, wie die Vereine und Tourismusbetriebe in der Region als UnterstützerInnen für den Fairen Handel gewonnen werden können. Das nächste Austauschtreffen findet im März 2020 in Traunstein statt. Infos zum Herbsttreffen 2019 hier.

25. Oktober 2019, Prien: Austauschtreffen zu „Bildungsarbeit im Weltladen“

Am 25. Oktober 2019 waren alle ReferentInnen der Weltläden in der Region „Oberbayern Süd-Ost“ eingeladen, sich über ihre entwicklungspolitische Bildungsarbeit auszutauschen. Im Rahmen der Veranstaltung, die von 14:30 bis 17:00 Uhr im Gemeindesaal der Evang.-Luth. Prien stattfand, stellte Referentin Carina Bischke von BAGS (BildungArbeit Global Sozial) e.V. Praxisbeispiele aus der außerschulischen Bildungsarbeit ihres Vereins sowie Bildungsmaterialien zum Globalen Lernen vor. Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder informierte die Teilnehmenden zudem über die Finanzierungsmöglichkeit von Bildungseinheiten durch Mission EineWelt. Infos hier.

17.-19. Oktober 2019: Multivisionsshow „WELTREISE zu Fair-Trade-ProduzentInnen“

Auf Anregung und mit organisatorischer Unterstützung von der Eine Welt-Promotorin für die Region „Oberbayern Süd-Ost“ wurde im Oktober in den Fairtrade-Towns Bad Aibling, Prien und Rosenheim an drei aufeinanderfolgenden Abenden die Multivisionsshow „WELTREISE zu Fair-Trade-ProduzentInnen“ von lobOlmo gezeigt. Im Rahmen der drei gut besuchten Veranstaltungen erlebte das Publikum auf stimmungsvolle Art und Weise, welche positiven Wirkungen der Faire Handel für die ProduzentInnen in den Ursprungsländern mit sich bringt.

5. Juni 2019, Prien: Fortbildung "Globales Lernen" für GrundschullehrerInnen

Am 05.06.2019 fand in Prien auf Anregung der Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder eine Fortbildung "Eine Welt im Klassenzimmer" für Grundschullehrkräfte und Eine Welt-MultiplikatorInnen aus der Region "Oberbayern Süd-Ost" statt. ReferentInnen waren Marita Matschke und Christoph Steinbrink. In der Fortbildung wurden Methodik und Didaktik des Globalen Lernens in der Praxis erlebnisorientiert vermittelt. Organisiert wurde die Fortbildung von der Priener Initiative für Eine Welt e.V. in Zusammenarbeit mit dem Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. und der Franziska-Hager-Grundschule Prien. Gefördert wurde die Veranstaltung aus Mitteln der Bayerischen Staatskanzlei. Infos hier.

16. Mai 2019, München: Initiativkreis für eine faire Metropolregion München

Auf Einladung des Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. und mit Unterstützung der Eine Welt-Promotorinnen Viktoria Soder, Annika Waymann und Henriette Seydel trafen sich am 16. Mai 2019 im Münchner EineWeltHaus VertreterInnen von Kommunen, Weltläden und Fair Trade Town-Steuerungsgruppen aus der Metropolregion München zu einem zweiten Arbeitstreffen "Initiative für eine faire Metropolregion München". Ziel ist es, dass sich die "Europäische Metropolregion München" für Fairen Handel gewinnen und anschließend als faire Metropolregion auszeichnen lässt.

11. April 2019, Prien: Fairtrade-Town-Vernetzungstreffen

Am 11.4.2019 lud die Steuerungsgruppe der Fairtrade-Gemeinde Prien in Kooperation mit Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder zum Frühjahrstreffen der Fairtrade-Towns in der Region "Oberbayern-Süd-Ost" in das Priener Rathaus ein. Eingeladen waren alle Mitglieder der (angehenden) Fairtrade-Towns in der Region sowie die BürgermeisterInnen der jeweiligen Kommunen. Herr Hans-Jörg Birner, Erster Bürgermeister der Gemeinde Kirchanschöring, berichtete im Rahmen des Vernetzungstreffens über den Prozess zur Zertifizierung als bundesweit erste "Gemeinwohl-Gemeinde". Im Anschluss tauschten sich die Gruppen über gute Praxisbeispiele und eigene Aktionen aus. Zukünftig soll die Zusammenarbeit der Kommunen durch die Organisation von regionalen Arbeitstreffen gefördert werden. Infos zum Frühjahrstreffen hier.

6. April 2019, Traunstein: Südostbayerisches Weltladen-Regionaltreffen

Das Regionaltreffen der südostbayerischen Weltläden fand dieses Jahr in Traunstein statt und wurde vom Team des Traunsteiner Weltladens in Zusammenarbeit mit der Eine Welt-Promotorin für die Region "Oberbayern Süd-Ost" organisiert. Nach dem Grußwort des Oberbürgermeisters der großen Kreisstadt, Herrn Christian Kegel, berichtete Frau Dr. Bärbel Kofler, Bundestagsabgeordnete und Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe, über die aktuelle Menschenrechtslage in Indien, China und Ägypten. Am Nachmittag setzten sich die Teilnehmenden mit der Zukunft der Weltläden auseinander und erarbeiteten in einem Workshop, geleitet von Fair Handels-Beraterin Annegret Lueg, Visionen für das Jahr 2025. Einladung hier.

21. März 2019, Trostberg: Fortbildung "Eine Welt im Klassenzimmer"

Am 21.3.2019 fand in Trostberg eine Fortbildung "Eine Welt im Klassenzimmer" für Lehrkräfte und MultiplikatorInnen mit den beiden ReferentInnen Marita Matschke und Christoph Steinbrink statt. In dem dreistündigen Workshop wurden Methodik und Didaktik zum Globalen Lernen in der Praxis erlebnisorientiert vermittelt. Die schulartübergreifende Fortbildung wurde von der Heinrich-Braun-Mittelschule Trostberg mit Unterstützung von Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder, die hinsichtlich der Finanzierung beraten hatte, organisiert. Flyer hier.

14. März 2019, Prien: Workshop "Indien erleben"

Die Priener Initiative für Eine Welt e.V. lud am 14.3.2019 zusammen mit Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder MultiplikatorInnen des Globalen Lernens sowie alle Interessierten zum Workshop "Indien erleben" ein. Bei der erfahrbaren Veranstaltungs-Reise mit BtE-Referentin Susann Neumann lernten die Teilnehmenden verschiedene Aspekte des Lebens und Alltags in Indien kennen und erkundeten, wie Indien den großen Herausforderungen der globalisierten Welt begegnet. Weitere Infos bei Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder unter soder@eineweltnetzwerkbayern.de

9. November 2018, Rosenheim: Rezertifizierungsfeier Fairtrade-Stadt

Die Stadt Rosenheim ist seit 2016 Fairtrade-Stadt. Anlässlich der Rezertifizierung in diesem Jahr fanden mehrere Veranstaltungen zum Thema "faire Kleidung" statt. Höhepunkt der Veranstaltungsreihe war die "Rezertifizierungsfeier" am 9.11. im Rathaus der Stadt Rosenheim. Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder informierte an diesem Abend im Rahmen einer Podiumsdiskussion über die Möglichkeiten der nachhaltigen Beschaffung im Bereich von Arbeits- u. Schutzkleidung. Neben Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer nahmen auch mehrere StadträtInnen sowie Verwaltungsangestellte teil. Fotos/Infos auf der Webseite der Stadt Rosenheim.

6. November 2018, Prien: Auszeichnungsfeier Fairtrade-Gemeinde Prien

Seit dem 6.11.2018 ist der Markt Prien offiziell als Fairtrade-Gemeinde anerkannt. Zahlreiche BesucherInnen informierten sich im Rahmen der feierlichen Auszeichnung im "Chiemsee-Saal" in Prien über die Fairtrade-Towns Kampagne und den Fairen Handel. Das abwechslungsreiche Programm spiegelte das vielfältige Eine Welt-Engagement der Priener Vereine, Schulen und Initiativen wider. Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder begleitete die Fairtrade-Gemeinde im gesamten Bewerbungsprozess und moderierte die Veranstaltung. Weitere Fotos und Infos auf der Webseite der Priener Initiative für Eine Welt.

26. Oktober 2018, Prien: Workshop "Mode im Weltladen - eine gute Idee?"

Die Nachfrage nach fair produzierter Kleidung steigt von Jahr zu Jahr. Viele Weltläden stellen sich die Frage, wie sie mit dem Thema Mode umgehen sollen. Im Workshop wurden u.a. die Vor- und Nachteile von Mode im Weltladen diskutiert und Hintergrundinfos zur Textilindustrie gegeben. Veranstaltet wurde dieser Workshop von freudensprung fashion mit Unterstützung von Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder. Infos hier. soder@eineweltnetzwerkbayern.de

25. Oktober 2018, Trostberg: Fairtrade-Towns Vernetzungstreffen

Das Herbststreffen der Fairtrade-Towns in der Region "Oberbayern-Süd-Ost" fand am 25.10. im Postsaal der Stadt Trostberg statt. Eingeladen waren alle Mitglieder der (angehenden) Fairtrade-Towns in Südostoberbayern sowie die BürgermeisterInnen der jeweiligen Städte u. Gemeinden. Frau Ruth Dorner, Stadträtin und Referentin für Nachhaltigkeitsförderung der Stadt Neumarkt, stellte in ihrem Vortrag gute Praxisbeispiele und Aktionsideen vor. In der anschließenden Austauschrunde wurde u.a. die Planung einer gemeinsamen Aktion der Fairtrade-Towns in "Oberbayern-Süd-Ost" besprochen. Das nächste Treffen findet im Frühjahr 2019 in Prien statt. Info zum Herbsttreffen 2018 hier.

8. Oktober 2018, Rosenheim: Partnerschaftsgruppentreffen

Am 8.10.2018 lud Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder in Kooperation mit der Erzdiözese München u. Freising (Abteilung Weltkirche) sowie dem Projekt- u. Partnerschaftsausschuss des Evangelischen Dekanats Traunstein zum 3. Vernetzungstreffen der in der Region "Oberbayern-Süd-Ost" tätigen Partnerschaftsgruppen. Referentin Isabel Otterbach, Abteilung Weltkirche, führte die Teilnehmenden in ihrem Workshop in die Themenbereiche "Globales Lernen und entwicklungspolitische Inlandsarbeit" ein. Einladung / Infos hier oder bei Viktoria Soder: soder@eineweltnetzwerkbayern.de

14. September 2018, Prien: Multivisionsshow "Die Anden"

Am 14. September lud die Priener Iniatiative für Eine Welt e.V. mit Unterstützung von Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder zur Multivisionsshow "Die Anden" von LobOlmo in die Aula des Ludwig-Thoma Gymnasiums Prien ein. Das Publikum der gut besuchten Veranstaltung konnte sich anhand des Multimediavortrages über die Wirkungen des Fairen Handels informieren.

24. Juli 2018, Bad Endorf: Fair Play Cup 2018

Am 24.7. lud die Mittelschule Bad Endorf gemeinsam mit den Eine Welt-Akteuren im Landkreis Rosenheim und der Eine Welt-Promotorin für "Oberbayern-Süd-Ost" zum Fair Play Cup 2018 ein. Vier gemischte Teams aus den 5.-7. Klassen von Schulen aus den Fairtrade-Towns des Landkreises traten dabei gegeneinander an. Im Rahmenprogramm konnten sich alle Beteiligten an den Bildungsständen des Weltladens Rosenheim-Brannenburg und der Priener Initiative für Eine Welt e.V. spielerisch über die Fußballproduktion in Pakistan und den fairen Handel informieren. In diesem Jahr konnte die Gastgeberschule den Meistertitel und die faire Wandertrophäe nach Hause holen - eine Fortsetzung ist für 2019 geplant. Weitere Infos hier.

9. Juli 2018: Initiativkreis für eine faire Metropolregion München

Auf Einladung des Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. und mit Unterstützung der Eine Welt-Promotorinnen Claudia Wiefel / Viktoria Soder trafen sich am 9. Juli 2018 im Münchner EineWeltHaus VertreterInnen von Kommunen, Weltläden und Fair Trade Town-Steuerungsgruppen aus der Metropolregion München zur "Initiative für eine faire Metropolregion München". Ziel ist es, dass sich die "Europäische Metropolregion München" für Fairen Handel gewinnen und anschließend als faire Metropolregion auszeichnen lässt.

5. Juli 2018, Prien: MultiplikatorInnenschulung "Klimagerechtigkeit"

Wer leidet bereits heute massiv unter den Effekten und Folgen der klimatischen Veränderungen? Wer trägt die Verantwortung für die zukünftige Entwicklung und wie kann diese nachhaltig und gerecht gestaltet werden? Diesen und weiteren komplexen Fragestellungen näherte sich eine Gruppe interessierter MultiplikatorInnen mit Hilfe interaktiver Methoden des Globalen Lernens im Rahmen der dreistündigen MultiplikatorInnenschulung "Für ein Klima der Gerechtigkeit" am 5.7.2018 in Prien. Organisiert wurde die Veranstaltung von Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder in Zusammenarbeit mit der Priener Initiative für Eine Welt e.V. - Einladung hier.

8. Mai 2018, Rosenheim: Partnerschaftsgruppentreffen

Am 8.5.2018 lud Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder in Kooperation mit der Erzdiözese München und Freising (Abteilung Weltkirche) sowie dem Projekt- und Partnerschaftsausschuss des Evangelischen Dekanats Traunstein zum zweiten Vernetzungstreffen der in "Süd-Ost-Oberbayern" angesiedelten Partnerschaftsgruppen. Das Treffen fand von 19.00 - 21.30 Uhr im Kath. Bildungszentrum Rosenheim statt. Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder stellte Fördermöglichkeiten für entwicklungspolitische Projekte im In- und Ausland vor, die im Anschluss lebhaft diskutiert wurden. Zudem gab es einen Input der 1. Vorsitzenden des Afrika Freundeskreises e.V., Kirstin Wolf, zu "Partnerschaft auf Augenhöhe". Das nächste Treffen soll im September stattfinden. Einladung 8. Mai hier.

26. April 2018, Burghausen: Auszeichnung als Fairtrade-School

Am 26.4.2018 wurde das Aventinus-Gymnasium als erste Fairtrade-School in der Fairtrade-Stadt Burghausen ausgezeichnet (weitere Schulen befinden sich in der Bewerbungsphase). Die Eine Welt-Promotorin für die Region "Oberbayern-Süd-Ost" durfte dem Fairtrade-Schulteam im Rahmen der Auszeichnungsfeier vor versammelter Schule u. weiteren Ehrengästen die Urkunde überreichen. Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder würdigte in ihrer Rede u.a. das Engagement des Aventinus-Gymnasiums, das alle fünf Kriterien im Bewerbungsprozess um den Titel Fairtrade-School mehr als erfüllt hat.

13. März 2018, Rosenheim: Vorstellung Fairtrade-Schools-Kampagne

Auf Einladung der Philipp Neri Schule in Rosenheim präsentierte die Eine Welt-Promotorin für Oberbayern-Süd-Ost am 13.3.2018 im Rahmen der LehrerInnenkonferenz die Fairtrade-Schools-Kampagne sowie weitere Möglichkeiten für Schulen zu Engagement in der Eine Welt-Arbeit. Die Philipp Neri Schule hat beschlossen, das Thema Fairer Handel verstärkt im Unterricht und Schulalltag aufzugreifen und erwägt eine Bewerbung um den Titel Fairtrade-Schule.

22. Februar 2018, Traunstein: Podiumsdiskussion zum Fairen Handel

Seit einem Jahr trägt Traunstein den Titel Fairtrade-Stadt. Aus diesem Anlass lud die Fairtrade-Steuerungsgruppe am 22.2.2018 zur Podiumsdiskussion "Fairtrade - Mogelpackung oder Lebenseinstellung?" ins Traunsteiner Rathaus. Ziel der Veranstaltung war es, den Fairen Handel in den Blick der Öffentlichkeit zu rücken u. die kritische Auseinandersetzung zu fördern. VertreterInnen von TransFair e.V., Weltladen Traunstein, FAIR Handelshaus Bayern, Kath. Kreisbildungswerk sowie zwei Schülerinnen des Chiemgau-Gymnasiums u. Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder diskutierten über Wirkungen des Fairen Handels u. stellten sich den Fragen aus dem Publikum. Infos hier.

30. Januar 2018, Traunstein: Fortbildung "Eine Welt im Klassenzimmer"

Am 30.1.2018 fand in der Franz-von-Kohlbrenner-Mittelschule in Traunstein eine Schulung zum Thema "Wie kann der Faire Handel in der Schule vermittelt werden?" statt. Für viele Unterrichtsfächer bietet "Fairer Handel" ein Spektrum an inhaltlichen und didaktischen Möglichkeiten. Frau Gisela Voltz, Pfarrerin und Fachreferentin für entwicklungspolitische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit bei Mission EineWelt, stellte im Rahmen der Veranstaltung didaktisches Material und praktische Methoden für den Unterricht vor. Weitere Infos hier.

24. Januar 2018, Traunreut: Fairtrade-Town-Netzwerktreffen

Am 24.1.2018 fand erneut ein Netzwerktreffen der Fairtrade-Städte und -Gemeinden der Landkreise Traunstein und Berchtesgandener Land statt. Das Treffen wurde von der Steuerungsgruppe der kürzlich ernannten Fairtrade-Stadt Traunreut in Zusammenarbeit mit der Eine Welt-Promotorin für Oberbayern-Süd-Ost organisiert. Neben dem Austausch stand die Planung einer gemeinsamen Aktion zur Fußball-WM 2018 im Vordergrund.

18. Januar 2018, Fridolfing: Faire Dienstkleidung im Gesundheitswesen

Gemeinsam mit der Fairtrade-Steuerungsgruppe der Gemeinde Fridolfing und dem Sprecher der Umweltdelegierten der Kreisklinik Trostberg organisierte Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder ein Informationsgespräch zum Thema "Faire Dienstkleidung im Gesundheitswesen". Die Veranstaltung richtete sich an VertreterInnen der Kreisklinik Traunstein und der Salzachklinik Fridolfing sowie an Arztpraxen aus der Umgebung und an VertreterInnen der zwei größten Textilleasing-Firmen der Region. Mittels Anschauungsmaterial informierte Viktoria Soder über die Hintergründe und Möglichkeiten der nachhaltigen Beschaffung von Dienstkleidung. Michael Grüber, Umweltdelegierter der Kreisklinik Trostberg, berichtete von der Umstellung der Kreisklinik Trostberg auf Fairtrade-zertifizierte Bettlaken und von positiven Erfahrungen in Bezug auf deren Qualität und Haltbarkeit. Weitere Infos/Einladung hier. 

30. November 2017, Traunstein: Partnerschaftstreffen

Am 30.11.2017 waren alle in "Südostbayern" angesiedelten Partnerschaftsgruppen zu einem regionalen Vernetzungstreffen eingeladen. Die Koordinationsveranstaltung zwischen Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder und der Erzdiözese München und Freising (Abteilung Weltkirche) sowie dem Projekt- und Partnerschaftsausschuss des Evangelischen Dekanates Traunstein fand von 19.00 - 21.30 Uhr im Evangelischen Pfarramt in Traunstein statt. Neben der Vorstellung der kirchlichen und nichtkirchlichen Möglichkeiten der Projektunterstützung und einem thematischen Input "Interkultureller Dialog" durch den Partnerschaftsverein Tukutane e.V., bot die Veranstaltung Zeit u. Raum zum Kennenlernen. Künftig sollen weitere Treffen organisiert werden. Mehr Infos zum 30.11. hier bzw. bei Viktoria Soder, soder@eineweltnetzwerkbayern.de

21. November 2017, Bad Aibling: Vortrag "Faire Ballproduktion in Pakistan"

Die Fairtrade-Stadt Bad Aibling hat beschlossen, zukünftig für städtische Einrichtungen und Schulen ausschließlich fair produzierte Sportbälle anzuschaffen. Aus diesem Grund lud die Fairtrade-Stadt Bad Aibling zusammen mit Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder am 21.11.2017 zur Infoveranstaltung "Faire Bälle" in das Rathaus ein. Herr Robert Weber von der Firma "Bad Boyz Ballfabrik" referierte in seinem Vortrag "Der Ball ist rund" über die Arbeitsbedingungen in der Ballindustrie und über die Bedeutung des Fairen Handels. Die öffentliche Veranstaltung richtete sich an Schulen, Sportvereine und -verbände sowie an alle Interessierten. Die TeilnehmerInnen zeigten großes Interesse am Thema. Die Fairtrade-Stadt wird Anfang 2018 faire, individualisierte Bälle beschaffen. Einladung hier.

20. Oktober 2017, Bruckmühl: Weltladentreffen "Mangfall-Region"

Gemeinsam mit dem Weltladen Bruckmühl lud Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder die Weltläden und Aktionsgruppen der "Mangfall-Region" am 20. Oktober 2017 zum Austausch- und Vernetzungstreffen ein. Das Treffen fand im Pfarrheim der Kath. Pfarrgemeinde Herz Jesu in Bruckmühl statt. Im Rahmen der Veranstaltung hielt der Gastreferent Gundolf Mevißen, Geschäftsführer von Freudensprung-Fashion und mevissen consulting, einen Vortrag zum Thema „Wie führe ich motivierende Informations- und Kundengespräche im Fairen Handel?“. Am Ende der Veranstaltung waren sich alle TeilnehmerInnen einig, dass der Austausch zwischen den Weltläden verstärkt werden soll. Einladung hier.

11. Oktober 2017, Traunstein: Vernetzungstreffen "Globales Lernen"

Am 11.10.2017 fand in der Franz-von-Kohlbrenner-Mittelschule in Traunstein ein Vernetzungstreffen für LehrerInnen und MultiplikatorInnen statt. Im Rahmen des Treffens, welches von Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder in Zusammenarbeit mit der Franz-von-Kohlbrenner-Mittelschule organisiert wurde, wurden Bildungsmaterialien zum Globalen Lernen vorgestellt und mögliche Inhalte für eine weiterführende Fortbildung zu diesem Thema besprochen. Die Fortbildung wird im Januar 2018 stattfinden. Zudem soll zukünftig der Austausch zwischen den Lehrpersonen und MultiplikatorInnen in Bezug auf schulische Aktionen und Unterrichtsmaterialien verstärkt werden.

28. September 217, Traunstein: Vortrag "Fairtrade-Landkreis"

Immer mehr Gemeinden und Städte im Landkreis Traunstein unterstützen im Rahmen der "Fairtrade-Town-Kampagne" aktiv den Fairen Handel. Aus diesem Grund lud die Kreistagsfraktion B 90 / Die Grünen die Eine Welt-Promotorin für Südostoberbayern am 28.9.2017 in das Landratsamt Traunstein ein, um über die Kampagne zu referieren. Zur Fraktionssitzung waren zudem VertreterInnen aller weiteren Parteien sowie interessierte BürgerInnen eingeladen. Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder stellte in ihrem Vortrag u.a. die Kriterien für einen fairen Landkreis sowie ihre Arbeit als Promotorin und Möglichkeiten der Unterstützung vor. Der faire Landkreis Traunstein soll in der nächsten fraktionsübergreifenden Kreistagssitzung thematisiert werden.

2. August 2017, Bad Endorf: Infoveranstaltung "Faire Bälle"

Am Mittwoch, 2.8.2017, informierte Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder in Zusammenarbeit mit der Fairtrade-Town Steuerungsgruppe die TeilnehmerInnen des Fußball-Feriencamps in Bad Endorf über die Arbeitsbedingungen in der Fußballproduktion und in diesem Zusammenhang über die Bedeutung des Fairen Handels. Das im Rahmen des Vortrags erlangte Wissen konnten die Kinder und Jugendlichen aus Bad Endorf und dem Landkreis Rosenheim anschließend beim "Stationen-Lernen" mittels der "entwicklungspolitischen Kiste" (zum Thema Fußball) von Mission EineWelt bei Spiel und Spaß weiter vertiefen. Ein weiteres Highlight stellte an diesem Abend das Torwandschießen dar, bei dem es für die fußballbegeisterten Kinder u. Jugendlichen zwei faire Trainingsbälle von der Bad Boyz Ballfabrik aus Nürnberg zu gewinnen gab.  

13. Juli 2017, Traunstein: Fortbildung "Globales Lernen"

Am 13. Juli 2017 fand in der Franz-von-Kohlbrenner Mittelschule in Traunstein ein Methodik- und Didaktik-Workshop zum Thema "Globalen Lernen in der Praxis" mit den ReferentInnen Marita Matschke und Christoph Steinbrink statt. Die Kooperationsveranstaltung mit dem Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. wurde von Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder angestoßen und mitorganisiert. Insgesamt haben 20 Lehrkräfte sowie vier MultiplikatorInnen aus der Zivilgesellschaft daran teilgenommen. Sehr praxisnah wurden in den rund vier Stunden die mitgebrachten Spiele und Methoden von den TeilnehmerInnen selbst ausprobiert und auf ihren Einsatz im Unterricht bzw. in der außerschulischen Bildungsarbeit hin refelektiert. Am Ende war sich die Gruppe einig: diese Veranstaltung verlangt eine Fortsetzung. Weitere Infos hier.

6. Juli 2017, Bad Endorf: Austauschtreffen Fairtrade-Towns

Die Steuerungsgruppe der Gemeinde Bad Endorf lud am 6. Juli in Zusammenarbeit mit Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder zu einem Austauschtreffen der Fairtrade-Town-Steuerungsgruppen des Landkreises Rosenheim ein. Eine Vertreterin der seit 2013 ausgezeichneten Fairtrade-Stadt Bad Aibling informierte die angehenden Fairtrade-Gemeinden Bad Endorf und Prien über den Bewerbungsprozess und unterstützte die Gruppen mit wertvollen Tipps. Alle Teilnehmenden profitierten von dem Erfahrungsaustausch und sprachen sich für weitere Vernetzungstreffen aus.

24. Mai 2017, Traunreut: Nachhaltige Beschaffung in Kommunen

Die Berücksichtigung von sozialen und ökologischen Kriterien bei der kommunalen Vergabe birgt großes Potenzial. Kommunen haben durch ihre enorme Kaufkraft die Chance, Märkte zu beeinflussen. Am 24. Mai 2017 referierte Vivien Führ, Geschäftsführerin von agado - Gesellschaft für nachhaltige Enwicklung, im Rathaus Traunreut über „Möglichkeiten der nachhaltigen Beschaffung im kommunalen Kontext“. Veranstalter war die Stadt Traunreut in Zusammenarbeit mit Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder. Eingeladen waren kommunale Verwaltungsangestellte der umliegenden Gemeinden und Interessierte. Einladung hier.

12. Mai 2017, Rosenheim: Mittelschule Westerndorf St. Peter

Am 12. Mai informierten sich die SchülerInnen der angehenden „Fairtrade-School“ Grund- und Mittelschule Westerndorf St. Peter über den Fairen Handel. Fairtrade-Referentin Elisabeth Krojer zeigte in ihrem Vortrag über die Textil- und Handyindustrie die ungleichen Lebensbedingungen auf der Nord- und Südhalbkugel der Erde auf und verdeutlichte, wie wir durch bewusste Kaufentscheidungen zu besseren Lebensbedingungen in den Produzentenländern beitragen können. Die Mittelschule plant bereits weitere Projekte im Bereich „Kritischer Konsum. Der Vortrag wurde auf Anfrage der Mittelschule von Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder organisiert.

11. Mai 2017, Fridolfing: Faitrade-Town-Vernetzungstreffen

Die Steuerungsgruppe der Gemeinde Fridolfing lud am 11. Mai in Zusammenarbeit mit Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder zu einem Vernetzungstreffen der Fairtrade-Town Steuerungsgruppen der Landkreise Traunstein und Berchtesgadener Land ein. Zwischen den Städten und Gemeinden Laufen, Tittmoning, Ainring sowie Fridolfing finden bereits regelmäßige Austauschtreffen statt. Neu dazugekommen sind dieses Mal Vertreter aus Traunstein (Stadt u. Landkreis) sowie Mitglieder der Steuerungsgruppen der (sich noch im Bewerbungsprozess befindenden) Städte Traunreut und Trostberg. Neben dem Austausch wurden die Kriterien für einen Fairtrade-Landkreis besprochen u. die Promotorin informierte am Beispiel des vom Eine Welt Laden Neumarkt entwickelten Beschaffungskoffers über Möglichkeiten der nachhaltigen Beschaffung. 

28. April 2017, Prien: Fortbildung "MitarbeiterInnen gewinnen"

Zur Fortbildung „MitarbeiterInnen gewinnen, Ehrenamtliche im Verein/Weltladen integrieren" luden die Priener Initiative für Eine Welt e.V. zusammen mit Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder am 28.04.2017 im Evang.-Luth. Pfarramt in Prien, ein. Die Fortbildung wurde von Fair Handels-Beraterin Annegret Lueg geleitet. Neben einer Einführung in das Grundwissen zum Wandel des Ehrenamtes wurden im praxisorientierten Teildes Workshops Konzepte zur gezielten Suche und Einarbeitung von neuen Ehrenamtlichen erarbeitet. Die teilnehmenden Weltläden konnten viele hilfreiche Praxistipps mitnehmen und beschlossen eine stärkere Vernetzung und gegenseitigen Auistausch im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit. Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder wird sie dabei unterstützen. Weitere Infos hier.

23. Januar 2017, Rosenheim

Am 23. Januar 2017 folgte Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder der Einladung der Steuerungsgruppe der Fairtrade-Town Rosenheim und nutze die Gelegenheit, sich und die Eine Welt-Arbeit zu präsentieren. Rosenheim hat im September 2016 die Zertifizierung zur Fairtrade-Stadt erhalten. Um die BewohnerInnen der Stadt über die Einkaufsmöglichkeiten von ökologischen, in der Region produzierten und fair gehandelten Produkten zu informieren, soll als nächste Aktion ein Einkaufsführer gestaltet werden. Eine Welt-Promotorin Viktoria Soder unterstützt die Gruppe bei der inhaltlichen Ausarbeitung des Flyers mit Hintergrundinformationen. Sie freut sich über die Einladung zum nächsten Treffen im April und über die Möglichkeit, zukünftig gemeinsam mit der Steuerungsgruppe weitere Ideen und Aktionen für die Fairtrade-Stadt Rosenheim zu verwirklichen.